Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Liebe Leserin, lieber Leser, liebe Freundinnen und Freunde der Kreisvolkshochschule!

In diesem Jahr feiern die Volkshochschulen bundesweit ihr 100-jähriges Bestehen. Das Jubiläum geht zurück auf die Weimarer Verfassung, in deren Artikel 148 (4) es heißt: „Das Volksbildungswesen, einschließlich der Volkshochschulen, soll von Reich, Ländern und Gemeinden gefördert werden". Mit der Übertragung der Verantwortung für die Weiterbildung in die öffentliche Hand, wollte man der breiten Bevölkerung zu einer höheren Allgemeinbildung verhelfen und löste einen wahren Gründungsboom aus.

Von nun an gaben die Volkshochschulen bisher benachteiligten Gesellschaftsschichten eine Chance für ihr berufliches und gesellschaftliches Vorankommen. Die neuen Institutionen boten ein breitgefächertes Themenspektrum und einen Lernort für die gesamte Bevölkerung, unabhängig von Alter, Geschlecht, sozialem Status oder Vorbildung - Merkmale, die ihre Arbeit bis heute noch maßgeblich prägen. Die Leitlinien der Gründerzeit wie die kommunale Verankerung, die Freiheit der Lehre, die Programmvielfalt oder die Freiberuflichkeit der Lehrkräfte haben bis heute Gültigkeit.

In den vergangenen 100 Jahren haben sich Volkshochschulen immer wieder neu erfunden und gleichzeitig Bewährtes gepflegt. In allen Lebensbereichen hat sich die Volkshochschule mit Kursangeboten in gesellschaftliche Diskurse eingebracht, hat aktuelle Trends aufgegriffen und Kursangebote für neue Themen aufgelegt. Seit 100 Jahren bieten Volkshochschulen Erwachsenen die Möglichkeit sich fortzubilden, dabei ist die Weiterbildung als Hauptaufgabe geblieben, Angebote und Methoden haben sich der Zeit angepasst.

Die Kreisvolkshochschule Verden, in ihrer heutigen Ausrichtung, ist zwar „erst" 45 Jahre alt, sie ist aber als maßgeblicher Faktor in der Bildungslandschaft des Landkreises Verden nicht wegzudenken. Wurden 1974, im Jahr des Zusammenschlusses der einzelnen Volkshochschulen im Landkreis zur Kreisvolkshochschule Verden, ein Angebot von 160 Kurse vorgehalten, an denen rund 2.100 Personen teilnahmen, umfasst das Angebot heute rund 1.200 Kurse, die von rund 400 Kursleitungen durchgeführt werden. Die stattliche Zahl von knapp 12.000 Teilnehmenden im Jahr 2018 unterstreicht eindrucksvoll die Bedeutung unserer Bildungseinrichtung.

Wir sind uns heute bewusster denn je, dass die Bereitschaft, die eigene Bildungsbiographie lebensbegleitend weiter auszubauen, immer wichtiger wird – um im Beruf zu bestehen, um die Chance auf einen guten Arbeitsplatz zu erhalten oder auch, um ihn zu behalten. Ziel der Erwachsenenbildung ist es, möglichst vielen Menschen eine Chance zur Teilhabe zu bieten, sei es durch die Verbesserung ihrer Grundbildung, durch den Erwerb von Schulabschlüssen und Sprachkompetenzen, durch das Erlernen neuer berufsrelevanter Qualifikationen oder durch Gesundheitsbildung.

Vor dem Hintergrund der anhaltenden Diskussionen über den demographischen Wandel, dem bereits eingesetzten Fachkräftemangel, der Integrationsdebatte und dem Ruf nach Digitalisierung wird Weiterbildung zugleich zu einem maßgeblichen Faktor, um im gesellschaftlichen Leben weiterhin mithalten zu können. Die technologische Entwicklung wird weiter fortschreiten, Menschen werden sich den Trends anpassen müssen, sie werden verstärkt individuelle Bildungsbedarfe anmelden und Unterstützung und Beratung suchen. Ältere Menschen werden nach neuen Lebensperspektiven suchen, sich neue Kompetenzen aneignen, sich politisch und sozial ehrenamtlich engagieren wollen.

Eine große Aufgabe und Herausforderung, der sich unsere Kreisvolkhochschule mit bewährtem Engagement auch zukünftig stellen wird, um ihren Grundauftrag - den Einzelnen zu befähigen, sich in einer permanent verändernden Welt zurechtzufinden – auch weiterhin zu erfüllen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr

Landrat Peter Bohlmann


"Jetzt entdecken!" - der offizielle Werbespot der vhs


Viel Spaß bei einem unserer vielen Kurse

Die Kreisvolkshochschule des Landkreises Verden

bietet Ihnen ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm aus den Bereichen

• Gesellschaft
• Schulische Bildung
• Arbeit und Beruf
• Medien und Technik
• Umwelt und Gesundheit
• Kultur und Kreativität
• Sprachen
• Deutsch und Integration

Beratung - immer offen für Ihre Fragen und Wünsche

Sie möchten mehr über einzelne Kursangebote wissen? Sie haben Fragen zu Inhalten und Terminen? Sie sind unschlüssig, ob ein Kurs der Richtige für Sie ist? Für eine individuelle Beratung rund um unser Programmangebot und darüber hinaus stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. Rufen Sie uns an! Entweder unter Tel. 04231 15-160 oder wenden Sie sich direkt an die zuständige Programmbereichsleitung.


Kurzmeldungen

KVHS sucht Honorarkräfte

Die Kreisvolkskochschule Verden sucht eine Honorarkraft für EDV im Vorbereitungslehrgang für den...


KVHS-Empfang/-Telefonzentrale aktuell nur vormittags besetzt

Der Empfang der KVHS, gleichzeitig Telefonzentrale/Telefonservice, kann aus personellen Gründen...


Frisch aus der Druckerei

Das Programmheft für das Herbstsemester befindet sich aktuell in der Auslieferung


Sprechstunden „Rund um Schulkurse”

Ab September 2019 bieten wir Ihnen, immer am ersten Dienstag im Monat, regelmäßige Sprechstunden...


Vorankündigung

Lange Nacht der Volkshochschulen am 20.09.2019


KVHS-Programm(heft) Herbst/Winter 2019/20 online verfügbar

Das Programmheft für das kommende Herbstsemester steht ab sofort zum Download bereit. Unsere...


Bildungsurlaub Tabellenkalkulation mit MS Excel - Zusatztermin

Im Zeitraum vom 24. bis zum 28.06.2019 bieten wir Ihnen einen zusätzlichen Bildungsurlaub zum Thema...


Veranstaltungskalender

Juli 2019
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Kontakt

Kreisvolkshochschule Verden

Artilleriestraße 8
27283 Verden (Aller)

Tel.: 04231 15-160 
Fax: 04231 15-170

E-Mail: kreisvolkshochschule@landkreis-verden.de 

______________________________

Downloads

Programmheft

Vordruck Anmeldekarte

Teilnahmebedingungen

Datenschutzerklärung

Unsere Besuchszeiten

Montag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag
08:00 bis 12:00 Uhr

Montag und Donnerstag
14:00 bis 16:00 Uhr

und nach Vereinbarung

sowie besondere Sprechzeiten für
Deutsch und Integrationskurse  (Link)


Nutzen Sie bitte nach Möglichkeit die Terminvereinbarung. So können Sie - und auch wir - sicherstellen, dass die gewünschte Ansprechpartnerin, der gewünschte Ansprechpartner auch ausreichend Zeit für Ihre Anliegen zur Verfügung hat. 

Telefonische Erreichbarkeit

Mo - Fr von 08:00 - 12:00 Uhr und
Mo - Do von 14:00 - 16:00 Uhr

ist unser Telefonservice unter der Rufnummer

04231 15-160

zu erreichen.
 

Unser Telefonservice nimmt lediglich Anmeldungen entgegen und erteilt einfache Auskünfte (z.B. ob in einem Kurs noch Plätze frei sind), kann jedoch keine Beratungen durchführen. Wenn Sie eine Beratung wünschen, werden Sie während der Besuchszeitenmit den zuständigen Mitarbeiter/-innen verbunden, bzw. wir rufen Sie anschl. zurück.

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen