Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Bildungsurlaube

Wichtiger Hinweis zu den Bildungsurlauben der KVHS Verden

Die Bildungsurlaube mit 30 UStd. sind für Arbeitnehmer/-innen mit einer Vollzeitbeschäftigung in Bremen nach dem Bremer Bildungszeitgesetz  anerkannt. Nach dem Nieders. Bildungsurlaubsgesetz (Arbeitsplatz in Niedersachsen) sind die Bildungsurlaube nur anerkannt für Teilzeitbeschäftigte bis zur Hälfte einer entsprechenden Vollzeitbeschäftigung (Vollzeitbeschäftigte können für den Rest der Zeit in Absprache mit dem Arbeitgeber ggf. Freizeitausgleich oder Urlaub nehmen).

Jede Arbeitnehmerin, jeder Arbeitnehmer hat gesetzlichen Anspruch auf fünf Tage Bildungsurlaub pro Jahr. Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen der KVHS Verden und die allgemeinen Hinweise zu Bildungsurlauben.

Bei Abmeldung nach den, bei den einzelnen Veranstaltungen angegebenen Terminen, ist die Kursgebühr auch bei Nichtteilnahme zu zahlen, es sei denn es wird eine Ersatzperson gestellt. Dieses gilt auch bei Nichtteilnahme wegen Krankheit.

Eine Anmeldung nach dem Anmeldeschluss ist ggfs. auf Anfrage möglich. Sprechen Sie uns bei Interesse an.



Bildungsurlaube

Seite 1 von 1

Bitte die Hinweise bei der Veranstaltung beachten **Integrative Erziehung Interessenten

(Verden, ab , 30.12., 9.30 Uhr )

Gemeinsame Erziehung von Kindern mit und ohne Beeinträchtigung gehört zum Bestand des Erziehungs- und
Bildungsauftrages des Elementarbereichs. Einrichtungen, die integrativ arbeiten wollen, müssen u.a. nachweisen, dass sie über entsprechend qualifiziertes Personal verfügen. An Stelle der heilpädagogischen Fachkraft kann auch eine sozialpädagogische Fachkraft (Erzieher/-in oder Sozialpädagoge/-in) tätig sein, die ihre heilpädagogische Qualifikation durch diese berufsbegleitende Fortbildung, die vom Niedersächsischen Kultusministerium anerkannt ist, erworben hat.
Inhalte (u.a.):
- Entwicklung integrativer Erziehung und gesetzlicher
Grundlagen
- Entwicklung und Lernen des Kindes bis zum Schulalter
- Beeinträchtigung kindlicher Entwicklung
- Pädagogisch-didaktische Ansätze zwischen Integration
und Inklusion
- Integrative therapeutische Intervention
- Theorie und Praxis projektorientierter Planung
- Wahrnehmung - Bewegung - Kommunikation
- Arbeiten mit Kindern mit "schweren" Behinderungen
- Der integrative Kindergarten als Erfahrungsraum.
Das Lehrgangskonzept ist in 14 Themenbausteine untergliedert. Der Lehrgang umfasst insgesamt 260 Unterrichtsstunden und schließt mit einer Prüfung ab. Nach erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat von vhsConcept (Landesverband der Volkshochschulen Niedersachsen e. V.).
Dieser Bildungsurlaub richtet sich an Menschen, die lernen möchten, mit beruflichem Stress gelassener umzugehen bzw. die sich aktiv vor Burn-out oder anderen stressbedingten Erkrankungen schützen möchten.
Inhalte:
- Grundlagen, Anregungen und Übungen zum Thema Stressbewältigung, Stressverhalten und Stressreduktion/ Grundlagen
- alltagstaugliche Übungen auf Basis des MBSR-Programmes (Stressbewältigung durch Achtsamkeit) nach Jon Kabat-Zinn
- hilfreiche Anregungen und Übungen für ein entlastendes Zeitmanagement
- Wahrnehmung persönlicher Grenzen
- Aufzeigen eigener Grenzen
- stressfreie Kommunikation
- Gesamtüberblick des Gelernten und Transfer in den Alltag
Die Teilnehmenden lernen, ihr Verhalten in Stresssituationen zu reflektieren und einzuordnen. Sie erhalten Anregungen zur Stressreduktion im regenerativen - und kognitiven Bereich sowie auf Verhaltensebene. Ziel dieses Bildungsurlaubs ist, aus den Inhalten eigene Entlastungsstrategien zu entwickeln, um den beruflichen Herausforderungen wieder mit mehr Freude, Energie und Gelassenheit begegnen zu können.
Bitte mitbringen: Schreibzeug, ein kleines Kopfkissen, eine Decke, warme Socken

freie Plätze Tabellenkalkulation mit MS-Excel - auch online

(Achim, ab Mo., 6.12., 9.00 Uhr )

Kalkulationen müssen in den unterschiedlichsten Zusammenhängen durchgeführt werden. Mit Hilfe moderner Kalkulationsprogramme ist es heutzutage möglich, umfangreiche Rechenoperationen schnell und genau durchzuführen. Darüber hinaus können die Kalkulationsdaten grafisch dargestellt werden. In diesem Bildungsurlaub werden Arbeitsweise und Leistungsmerkmale eines typischen Kalkulationsprogramms an praktischen Beispielen erarbeitet und geübt. Bei Interesse kann die Prüfung zum Europäischen Computerpass im Anschluss durchgeführt werden. Teilnehmende sollten über Grundkenntnisse der EDV verfügen.

freie Plätze Microsoft Office kompakt / Vertiefung - auch online

(Verden, ab Mo., 6.12., 9.00 Uhr )

Sie arbeiten schon recht lange mit den Office-Anwendungen Outlook; Word, Excel und PowerPoint, möchten aber Ihre Kenntnisse vertiefen. In diesem Bildungsurlaub (Bildungszeit in Bremen) werden die jeweiligen Anwendungen nach Absprache mit den Teilnehmenden zusammengestellt, so dass Fragen und Problem gelöst werden. Außerdem erhalten Sie ein Vielzahl an Tipps und Kniffen, so dass Sie Ihre Aufgaben effizienter erledigen können. Die Unterschiede zu den Vorversionen werden von den Dozenten angesprochen. Teilnahmevoraussetzung: Erweiterte EDV-Grundkenntnisse oder Teilnahme an unserem Kurs 20H3352B8

Kurs abgeschlossen Intergeschlechtlichkeit

(Verden, ab Mo., 2.11., 18.00 Uhr )

Unwissenheit und ein verstellter Blick auf die Vielfalt der geschlechtlichen Entwicklung haben dazu geführt, dass
intergeschlechtliche Kinder Opfer von genitalverändernden medizinischen Interventionen wurden. Menschen wurden
mit dramatischen Folgen ihres Selbstbestimmungsrechts beraubt. Lucie Veith vom Landesverband Niedersachsen
des Vereins Intersexuelle Menschen wird an diesem Abend informieren und zum Gespräch über notwendige Schritte in
Fort- und Weiterbildung einladen.
Die Veranstaltung ist für Fachpersonal und interessierte Frauen*

Kurs abgeschlossen Fachveranstaltung Essstörung

(Verden, ab Mo., 2.11., 18.00 Uhr )

Magersucht, Bulimie und Esssucht sind Erkrankungen, die im Wechselspiel individueller biographischer Entwicklungen
und gesellschaftlichem Kontext entstehen. In der Schule und in allen Bereichen der Kinder- und Jugendarbeit
begegnen uns immer wieder Mädchen* und Jungen mit auffälligem Essverhalten. In der Fortbildung wird ein
Basiswissen zu Symptomatik und Diagnostik vermittelt. Gezielt werden wir uns mit Interventionsmöglichkeiten
und bestehenden Hilfsangeboten beschäftigen. Es soll viel Raum für Rückfragen und Austausch geben. Intensiv wird sich mit der Frage
auseinandergesetzt, wie Betroffene auf die Thematik angesprochen werden können.
Die Veranstaltung richtet sich an Fachkräfte, Multiplikatorinnen, Betroffene, Angehörige und alle Interessierten.

freie Plätze Beweglich und fit im Berufsalltag: Rücken

(Achim, ab Mo., 13.12., 9.00 Uhr )

Der Bildungsurlaub behandelt die möglichen Ursachen von Rücken-, Gelenk- und Muskelproblemen und Entlastungsmöglichkeiten im (Berufs-)Alltag. Was kann vorbeugend gegen den Verschleiß von Wirbelsäule und Gelenke getan werden, ohne ein tägliches Übungsprogramm absolvieren zu müssen? Wie können die Muskeln geschmeidig gehalten werden? Es erwartet Sie eine Mischung aus Informationen über das Wesen und die Anatomie Ihres Rückens, Ihrer Gelenke und Ihrer Muskeln sowie Wahrnehmungs-, Dehn- und Kräftigungsübungen in Verbindung mit Entspannung.
Weitere Themen sind: Arbeitsbelastungen, Lebenssituationen, gesunde Lebensführung, ökonomischere und leichtere Bewegungen für häufige Haltungen und Bewegungsabläufe im Alltag.
Dieses Seminar wird Sie in die Lage versetzen, eigenständig Lösungsmöglichkeiten zur Beweglichkeit von Rücken, Gelenken und Muskeln zu finden, um den unterschiedlichen Anforderungen im Beruf und Alltag gewachsen zu sein. Nehmen Sie sich eine Woche Zeit für Ihr ganz persönliches Wohlbefinden und stärken Sie damit Ihre Vitalität am Arbeitsplatz.
Bitte bequeme Kleidung, eine Decke, ein kleines Kissen, ein Handtuch, Turnschuhe, Wollsocken und ggf. Getränke und Imbiss mitbringen.
Der Bildungsurlaub ist für Arbeitnehmer/-innen mit einer Vollzeitbeschäftigung in Bremen nach dem Bremer Bildungsurlaubsgesetz anerkannt.
Nach dem Nieders. Bildungsurlaubsgesetz (Arbeitsplatz in Niedersachsen) ist die Veranstaltung nicht als Bildungsurlaub anerkannt!
Jede Arbeitnehmerin, jeder Arbeitnehmer hat gesetzlichen Anspruch auf fünf Tage Bildungsurlaub pro Jahr.

freie Plätze Ruhepunkte - Hilfen gegen Stress im Berufsalltag

(Achim, ab Mo., 18.10., 9.00 Uhr )

Stress ist ein vielschichtiges Geschehen, das sich auf mehreren Ebenen gleichzeitig ereignet: auf der körperlichen, der psychischen und der sozialen Ebene. Ob Stress schädigend wirkt oder nicht, hängt von der Fähigkeit des Organismus ab, sich den Stressoren anpassen zu können.
Verschiedene Entspannungsmethoden, Konzentrations-, Atem- und Körperübungen, psychologische Techniken der Stressreduktion und Methoden den Alltag im Umgang mit Anderen "stressfreier" zu meistern sind in diesem Seminar zu einem ganzheitlichen Konzept integriert. Ruhepunkte bewusst in den Alltag einzubauen, verringert Stress und vitalisiert Körper, Geist und Seele.
Themen des Bildungsurlaubs/der Bildungszeit sind u.a.: entspanntere Kommunikation, innere Balance halten und lösungsorientiert handeln, entspannt kommunizieren durch "aktives Zuhören"; praktische Übungen: einfache, gut in den Arbeitsalltag integrierbare Dehn- und Streckübungen stärken das Körpergefühl und helfen dem Organismus, nach Stressbelastung schneller wieder ins Gleichgewicht zu kommen; Atembeobachtung, Gedankenbeobachtung, Vollatmung statt Stressatmung, Atemübungen für das innere Gleichgewicht und zur Energiesteigerung.
Bitte ein oder zwei Decken, eine Gymnastikmatte, bequeme Kleidung, dicke Socken, ggf. Getränke und Imbiss mitbringen. In diesem Kurs wird auf Wunsch der Kursleitung auch während des Kursgeschehens die Mund-Nasenbedeckung getragen (Stand 25.11.2020).
Der Bildungsurlaub ist für Arbeitnehmer/-innen mit einer Vollzeitbeschäftigung in Bremen nach dem Bremer Bildungsurlaubsgesetz anerkannt.
Nach dem Nieders. Bildungsurlaubsgesetz (Arbeitsplatz in Niedersachsen) ist der Bildungsurlaub nur anerkannt für Teilzeitbeschäftigte bis zur Hälfte einer entsprechenden Vollzeitbeschäftigung (Vollzeitbeschäftigte können für den Rest der Zeit in Absprache mit dem Arbeitgeber ggf. Freizeitausgleich oder Urlaub nehmen).

Bitte die Hinweise bei der Veranstaltung beachten Stressabbau im Berufsalltag - Gesundheitsförderung

(Verden, ab Mo., 13.12., 9.00 Uhr )

Mit einem gesunden Lebensstil können viele bereits bestehende gesundheitliche Beeinträchtigungen, die durch Stress entstanden sind, und chronische Erkrankungen wie Rückenschmerzen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Übergewicht oder Diabetes positiv beeinflusst werden. Es werden verschiedene Entspannungsmethoden und Körperübungen, psychologische Techniken der Stressreduktion und genussvolle Tipps für die Ernährungsumstellung zu einem ganzheitlichen Konzept integriert.
Themen des Bildungsurlaubs sind u.a.: eigene Entspannungs-, Ernährungs- und Bewegungsgewohnheiten erkennen und neue gesundheitsfördernde Verhaltensweisen ausprobieren, Erarbeiten von Möglichkeiten der gesundheitsfördernden Gestaltung des eigenen Arbeitsumfeldes. Einfache, gut in den Arbeitsalltag integrierbare Übungen stärken das Körpergefühl und helfen dem Organismus, nach Stressbelastung schneller wieder ins Gleichgewicht zu kommen. Entspannt kommunizieren durch "aktives Zuhören", innere Balance halten und lösungsorientiert handeln können stärken das körperliche und psychische Wohlbefinden, machen fit für die Herausforderungen im Beruf und fördern nachhaltig die Gesundheit.
Bitte bequeme Kleidung, eine Decke, ein kleines Kissen, Turnschuhe, Wollsocken und ggf. Getränke und Imbiss mitbringen.

Der Bildungsurlaub ist für Arbeitnehmer/-innen mit einer Vollzeitbeschäftigung in Bremen nach dem Bremer Bildungsurlaubsgesetz anerkannt. Nach dem Nieders. Bildungsurlaubsgesetz (Arbeitsplatz in Niedersachsen) ist der Bildungsurlaub nur anerkannt bis zur Hälfte einer entsprechenden Vollzeitbeschäftigung (für den Rest der Zeit müssen Arbeitnehmer/-innen ggf. Freizeitausgleich oder Urlaub nehmen). Jede Arbeitnehmerin, jeder Arbeitnehmer hat gesetzlichen Anspruch auf fünf Tage Bildungsurlaub pro Jahr.

Seite 1 von 1


freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Bitte die Hinweise bei der Veranstaltung beachten
Bitte die Hinweise bei der Veranstaltung beachten

Kontakt

Kreisvolkshochschule Verden

Artilleriestraße 8
27283 Verden (Aller)

Tel.: 04231 15-160 
Fax: 04231 15-170

E-Mail: kreisvolkshochschule@landkreis-verden.de 

______________________________

Downloads

Vordruck Anmeldekarte

Teilnahmebedingungen

Datenschutzerklärung

Unsere Besuchszeiten

Nutzen Sie bitte die Terminvereinbarung, so können Sie - und auch wir - sicherstellen, dass die gewünschte Ansprechpartnerin, der gewünschte Ansprechpartner auch ausreichend Zeit für Ihre Anliegen zur Verfügung hat. 

sowie besondere Sprechzeiten für
Deutsch und Integrationskurse  (Link)

 

Telefonische Erreichbarkeit

Mo - Fr von 08:00 - 12:30 Uhr und

Mo - Do von 14:00 - 16:00 Uhr

ist unser Telefonservice unter der Rufnummer

04231 15-160

zu erreichen.
 

Unser Telefonservice nimmt lediglich Anmeldungen entgegen und erteilt einfache Auskünfte (z.B. ob in einem Kurs noch Plätze frei sind), kann jedoch keine Beratungen durchführen. Wenn Sie eine Beratung wünschen, werden Sie während der Besuchszeitenmit den zuständigen Mitarbeiter/-innen verbunden, bzw. wir rufen Sie anschl. zurück.

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen