Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Allgemeine Hinweise zu Bildungsurlauben

Jede/-r Arbeitnehmer/-in in Niedersachsen und Bremen hat das Recht auf bezahlte Freistellung von der Arbeit für seine / ihre Weiterbildung.

Die von der Kreisvolkshochschule angebotenen Bildungsurlaube sind nach dem Niedersächsischen Bildungsurlaubsgesetz (NbildUG) und/oder dem Bremischen Bildungszeitgesetz anerkannt. Bitte beachten Sie die Angeben zur Zulassung im Text der Veranstaltung.

Danach können Arbeiter/-innen und Angestellte innerhalb von einem Jahr fünf Arbeitstage von der Arbeit freigestellt werden, wenn sie eine anerkannte Bildungsveranstaltung besuchen wollen und dem Betrieb mindestens sechs Monate angehören.

Dabei ist wichtig zu wissen, dass diese Freistellung zusätzlich zum tariflichen Erholungsurlaub gewährt wird, und dass niemand gegenüber anderen wegen der Inanspruchnahme der Freistellung benachteiligt werden darf.

Niedersächsische Beamtinnen/Beamte können für Weiterbildungsveranstaltungen Sonderurlaub bei der Dienststelle beantragen. Über die Beurlaubung im konkreten Fall entscheidet die jeweilige Dienststelle.

Für Bundesbeamtinnen/Bundesbeamte besteht die Möglichkeit ebenso. Über den Nutzen der Teilnahme für die dienstliche Tätigkeit hat der Dienstherr zu entscheiden.

An Weiterbildungsveranstaltungen können selbstverständlich auch Nicht-Berufstätige teilnehmen.

Wie melden Sie sich zum Bildungsurlaub an?

  • Melden Sie sich schriftlich bei der KVHS an. Geben Sie bitte an, ob sich Ihr Arbeitgeber im Land Niedersachsen oder Bremen befindet.
  • Sie erhalten rechtzeitig, spätestens vier Wochen vorher, eine Anmeldebestätigung. Mit diesem Formular teilen Sie dem Arbeitgeber mindestens vier Wochen vor der Veranstaltung mit, dass und wann Sie Bildungsurlaub nehmen wollen.
  • Der Arbeitgeber kann in der Regel die Gewährung des Bildungsurlaubes zu einem bestimmten Zeitpunkt nur ablehnen, wenn zwingende betriebliche oder dienstliche Belange es erfordern (z.B. Erholungsurlaub anderer Arbeitnehmer).
  • Sie erhalten nach Beendigung des Bildungsurlaubsseminars eine Teilnahmebestätigung. Diese Bestätigung legen Sie dem Arbeitgeber als Nachweis vor.

Alle darüber hinaus offenen Fragen klären Sie bitte mit Ihrem Betriebs- oder Personalrat, mit der zuständigen gewerkschaftlichen Interessenvertretung oder unserer Geschäftsstelle, Tel.: 04231 15-160.

Bitte beachten Sie:

  • Wenn Sie sich vorher beraten lassen wollen, vereinbaren Sie einen Termin mit der zuständigen Programmbereichsleitung der KVHS
  • Die Veranstaltungen finden in der Regel von Montag bis Freitag statt und dauern grundsätzlich acht Unterrichtsstunden täglich (bzw. vier bis sechs Unterrichtsstunden für Teilzeitkräfte). • Überweisen Sie die Gebühr erst nach Erhalt der Rechnung

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Bitte die Hinweise bei der Veranstaltung beachten
Bitte die Hinweise bei der Veranstaltung beachten

Kontakt

Kreisvolkshochschule Verden

Artilleriestraße 8
27283 Verden (Aller)

Tel.: 04231 15-160 
Fax: 04231 15-170

E-Mail: kreisvolkshochschule@landkreis-verden.de 

______________________________

Downloads

Vordruck Anmeldekarte

Teilnahmebedingungen

Datenschutzerklärung

Unsere Besuchszeiten

Nutzen Sie bitte die Terminvereinbarung, so können Sie - und auch wir - sicherstellen, dass die gewünschte Ansprechpartnerin, der gewünschte Ansprechpartner auch ausreichend Zeit für Ihre Anliegen zur Verfügung hat. 

sowie besondere Sprechzeiten für
Deutsch und Integrationskurse  (Link)

 

Telefonische Erreichbarkeit

Mo - Fr von 08:00 - 12:30 Uhr und

Mo - Do von 14:00 - 16:00 Uhr

ist unser Telefonservice unter der Rufnummer

04231 15-160

zu erreichen.
 

Unser Telefonservice nimmt lediglich Anmeldungen entgegen und erteilt einfache Auskünfte (z.B. ob in einem Kurs noch Plätze frei sind), kann jedoch keine Beratungen durchführen. Wenn Sie eine Beratung wünschen, werden Sie während der Besuchszeitenmit den zuständigen Mitarbeiter/-innen verbunden, bzw. wir rufen Sie anschl. zurück.

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen