Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Neu im Programm

Hier finden Sie neu ins aktuelle Semesterprogramm aufgenommene Angebote oder solche, die erst nach Erscheinen des Programmheftes geplant wurden.


Neu im Programm

Seite 1 von 2

Der Lehrgang richtet sich an Personen, die im weiten Feld sozialer, pädagogischer und/oder beraterischer Arbeit mit Familien, Teilfamilien, Paaren, Einzelpersonen, Gruppen oder Organisationen arbeiten und deren Hauptaufgabe Beratung, Hilfe und Unterstützung ist. Die berufliche Inanspruchnahme fordert sie oft heraus, bis an persönliche Leistungsgrenzen zu gehen. Ziel dieses Lehrgangs ist die Professionalisierung im jeweiligen Arbeitsbereich durch die Erarbeitung einer systemischen Sichtweise und deren Integration in die eigenen
Arbeitszusammenhänge. Im Vordergrund steht die Erweiterung der Handlungskompetenzen der Teilnehmenden in ihrer Arbeit mit Systemen.
Schwerpunkte sind dabei die Vertiefung und Stärkung sozialer, kommunikativer, methodischer und beraterischer Kompetenzen.
Folgende Inhalte werden erarbeitet:
- Soziales Wirken und Systemisches Modell (Paradigma)
- Systemische Kommunikation
- Krisengespräche, Konfliktbewältigung und Interventionsstrategien
- Familien-Rekonstruktionen
- Funktionale und dysfunktionale Familienstrukturen
- Selbstfürsorge der Beraterin/des Beraters

Neben dem 168 UStd Präsenzunterricht erbringen alle Teilnehmenden folgende Lernzeiten:

20 UStd Peer-Gruppen
20 UStd Supervision
10 UStd Schriftliche Ausarbeitung des Fallbeispiels

Der Lehrgang umfasst insgesamt 218 Unterrichtseinheiten und schließt mit einem Kolloquium ab. Die erfolgreiche Teilnahme wird mit einem Zertifikat von vhsConcept/Landesverband der Volkshochschulen Niedersachsens e.V. bescheinigt..
Kontakt: Tatjana-Stehmeier@landkreis-verden.de
Dieser berufsbegleitende Lehrgang richtet sich an Personen, die in pädagogischen und sozialen Arbeitsfeldern tätig sind und in Kindertageseinrichtungen eine leitende Position anstreben bzw. inne haben. In berufsfeldbezogenen Einheiten werden neben theoretischen Kenntnissen vor allem konkrete und alltagsorientierte Kompetenzen vermittelt sowie die Praxisreflexion gefördert.
Teilnehmen können Sozialpädagoginnen / -pädagogen oder Erzieherinnen / Erzieher mit einer mindestens zweijährigen Berufserfahrung im Bereich Kindertageseinrichtungen bzw. Personen mit vergleichbarem Ausbildungsabschluss und entsprechender Berufserfahrung
Bausteine:
- Leitungspersönlichkeit und Selbstmanagement
- Personal-/Teamentwicklung
- Finanzierung und Verwaltung/ Büroorganisation/EDV
- Kindheit, Familie und Gesellschaft/ Pädagogische Ansätze
- Modernes Marketing/Organisationsentwicklung
- Gesprächsführung/Zusammenarbeit mit Eltern und Institutionen
- Praxisreflexion/Supervision
370 Unterrichtsstunden

Das Zertifikat wird nach der regelmäßigen Teilnahme am Lehrgang und entsprechend der abgelegten Leistungsnachweise vergeben.
Bei den Leistungsnachweisen handelt es sich um:
- eine Fallbearbeitung im Schwerpunkt "Recht" (während der Weiterqualifizierung);
- eine Facharbeit (Umfang ca. 25 - 30 Seiten) zu einem Themenschwerpunkt der Weiterqualifizierung (in Absprache mit der Lehrgangsleitung) als Grundlage für das Abschluss
Kolloquium;
- ein Referat zu einem Themenschwerpunkt der Weiterqualifizierung, nach Absprache mit der Lehrgangsleitung
(die Referate sollen während der laufenden Weiterqualifizierung gehalten werden);
- die Erstellung eines persönlichen Weiterbildungs-Portfolios.
Die Inhalte der Weiterqualifizierung und das Thema der Facharbeit werden im Abschluss-Zertifikat dokumentiert.
Der Lehrgang schließt mit einer Prüfung ab. Nach erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat von vhsConcept (Landesverband der Volkshochschulen Niedersachsen e. V.).

Bitte die Hinweise bei der Veranstaltung beachten **Integrative Erziehung Interessenten

(Verden, ab , 30.12., 9.30 Uhr )

Gemeinsame Erziehung von Kindern mit und ohne Beeinträchtigung gehört zum Bestand des Erziehungs- und
Bildungsauftrages des Elementarbereichs. Einrichtungen, die integrativ arbeiten wollen, müssen u.a. nachweisen, dass sie über entsprechend qualifiziertes Personal verfügen. An Stelle der heilpädagogischen Fachkraft kann auch eine sozialpädagogische Fachkraft (Erzieher/-in oder Sozialpädagoge/-in) tätig sein, die ihre heilpädagogische Qualifikation durch diese berufsbegleitende Fortbildung, die vom Niedersächsischen Kultusministerium anerkannt ist, erworben hat.
Inhalte (u.a.):
- Entwicklung integrativer Erziehung und gesetzlicher
Grundlagen
- Entwicklung und Lernen des Kindes bis zum Schulalter
- Beeinträchtigung kindlicher Entwicklung
- Pädagogisch-didaktische Ansätze zwischen Integration
und Inklusion
- Integrative therapeutische Intervention
- Theorie und Praxis projektorientierter Planung
- Wahrnehmung - Bewegung - Kommunikation
- Arbeiten mit Kindern mit "schweren" Behinderungen
- Der integrative Kindergarten als Erfahrungsraum.
Das Lehrgangskonzept ist in 14 Themenbausteine untergliedert. Der Lehrgang umfasst insgesamt 260 Unterrichtsstunden und schließt mit einer Prüfung ab. Nach erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat von vhsConcept (Landesverband der Volkshochschulen Niedersachsen e. V.).

freie Plätze ¡La gramática es tu amiga! - Spanische Grammatik

(Verden, ab Fr., 17.4., 15.30 Uhr )

Dieser Grammatikkurs richtet sich an alle Jugendlichen, die Spanisch lernen.

Der ideale Kurs zum Lernen, Wiederholen, Vertiefen und Nachschlagen der spanischen Grammatik!
Dieser Kurs besteht aus Theorie- und Praxisanteilen der Grammatik. Auch an der Verbesserung des schriftlichen Ausdrucks wird gearbeitet.

Schwerpunktthema: -¿Indicativo o Subjuntivo?
Die Zeit läuft: Nach den Osterferien steht die Spanisch Abiturprüfung an und du musst dann die letzten großen Hürden deiner Schulzeit überwinden.
Nutze die Osterferien für ein intensives Trainings-Programm. Eine Woche lang geht es nur um eins: das Spanisch-Abi!

Gemeinsam wollen wir dies bestmöglich vorbereiten mit intensivem Grammatik-Training, viel Auffrischung und Bearbeitung der Jahresthemen.
Sie räumen jeden Tag auf und finden trotzdem nichts wieder, brauchen zusätzlichen Raum? Sie verlieren ständig Zeit, weil die Reinigung der Wohnung zu lange dauert? Die Trennung von Dingen fällt Ihnen schwer? Sie fühlen sich überfordert, weil Struktur und Überblick fehlen?
Sie hätten gern Ordnung, wissen aber nicht wie?
In diesem praxisnahen Workshop erfahren Sie, wie Sie erfolgreich entrümpeln, mit einfachen Tricks Struktur erlangen, gerümpelfrei bleiben und sogar Freude daran entwickeln können! Sie bekommen individuelle Lösungsvorschläge für Ihren Lebens- und Berufsbereich, erfahren, wie Sie Hindernisse erfolgreich umgehen und "Rückfälle" vorbeugen.
Entrümpeln kann Ihr Leben verändern!
Ihr Gewinn: Zeit, Platz, Überblick, Klarheit, Zufriedenheit, Freiheit, Leichtigkeit, Energie!

Bitte mitbringen: Getränk und Imbiss

auf Warteliste Aqua-Gymnastik

(Verden, ab Mi., 12.2., 12.30 Uhr )

Der Auftrieb des Wasser reduziert das Körpergewicht, dadurch werden der Stütz- und Bewegungsapparat, besonders auch die Wirbelsäule und die Gelenke entlastet. Der Wasserwiderstand bremst schnelle Bewegungsabläufe, somit wird die gesamte Muskulatur schonend, aber gezielt gekräftigt. Abwechslungsreiche Übungselemente aus Aquarobic und -gymnastik stärken das Herz-Kreislaufsystem, verbessern die Fitness und steigern das körperliche Wohlbefinden. Kleine Spiele, Partner/-innenübungen und Entspannungsphasen runden das Programm ab.
Teilnehmen kann jede/r, das Angebot ist auch für Nichtschwimmer/-innen geeignet.

freie Plätze Vegane Ernährung - einfach, lecker und gesund

(Verden, ab Sa., 18.4., 10.00 Uhr )

Der Workshop vermittelt einen ersten Einblick in die vegane Lebensform, wobei die vegane Ernährung (ohne tierische Produkte) den inhaltlichen Schwerpunkt bildet. Gestartet wird mit Wissenswertem rund um das Thema Veganismus. Konkret geht es um Inhalte wie: Welche Vorteile kann eine vegane Lebensweise haben mit kurzem Rückblick auf die Ernährungsgeschichte des Menschen. Es werden potentiell kritische Nährstoffe und deren Bedarfsdeckung besprochen und natürlich die Ersetzung tierischer Lebensmittel. Dabei werden Unverträglichkeiten und Allergien durch Ersatzstoffe (z.B. bei Soja oder Nüssen) berücksichtigt. Auch das weite Feld der immer schon veganen Lebensmittel (vegan durch Zufall) kommt zur Sprache und nicht zuletzt gibt der Kurs Raum, um sich mit den Klischees und Vorurteilen rund um die vegane Ernährung und Lebensweise auseinanderzusetzen.
Nach so viel Theorie heißt es: Ran an den Kochtopf. Gemeinsam werden Vorspeise, Hauptspeise und Nachtisch zubereitet und es gibt Rezepte zum Mitnehmen. So erleben die Teilnehmenden, wie einfach und schmackhaft die vegane Küche sein kann.

freie Plätze Ölmalerei nach Gary Jenkins - Motiv: Rosenbogen

(Ottersberg, ab So., 17.5., 9.00 Uhr )

Möchten auch Sie an nur einem Tag ein Ölgemälde in der Technik des berühmten amerikanischen Malers Gary Jenkins malen? Dann ist dieser Kurs genau richtig. An diesem Tag werden wir ein Bild in der Nass-in-Nass Technik nach Gary Jenkins (der hauptsächlich Blumen, aber auch wunderschöne und eindrucksvolle Tierbilder malt) malen. Schritt für Schritt arbeiten wir nach Anleitung der Dozentin in Schichten. Diese spezielle Technik macht es möglich, dass wir am Ende des Tages ein komplettes Ölbild fertig gestellt haben. Der Kurs ist sowohl für erfahrene als auch unerfahrene Malerinnen und Maler geeignet. geeignet. Die Dozentin ist Jenkins Certified Master Teacher (J-CAT/Master). Alle Materialien werden zur Verfügung gestellt. Bitte eine Rolle Küchentücher mitbringen. Materialkosten in Höhe von 20€ bitte direkt mit der Kursleiterin abrechnen.

freie Plätze Klöppeln für Unerfahrene und Fortgeschrittene

(Thedinghausen, ab Di., 11.2., 19.00 Uhr )

Durch konzentriertes Arbeiten, logisches Denken, ein wenig Fingerfertigkeit und eine Portion Neugierde erlangen Sie Grundkenntnisse dieser außergewöhnlichen, jahrhundertealten Handarbeit. Ziel ist das Erstellen eines Lesezeichens im Halb-, Leinen- und Ganzschlag sowie einer kleinen Decke. Fortgeschrittene Teilnehmende klöppeln einen Schwalbenflug. Sämtliches Klöppelmaterial wird Ihnen gegen eine Kostenpauschale von 20,00 € zur Verfügung gestellt. Für eine vorherige Beratung nehmen Sie bitte Kontakt zur Dozentin über die KVHS Verden auf.

Seite 1 von 2


freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Bitte die Hinweise bei der Veranstaltung beachten
Bitte die Hinweise bei der Veranstaltung beachten

Kontakt

Kreisvolkshochschule Verden

Artilleriestraße 8
27283 Verden (Aller)

Tel.: 04231 15-160 
Fax: 04231 15-170

E-Mail: kreisvolkshochschule@landkreis-verden.de 

______________________________

Downloads

Programmheft

Vordruck Anmeldekarte

Teilnahmebedingungen

Datenschutzerklärung

Unsere Besuchszeiten

Montag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag
08:00 bis 12:00 Uhr

Montag und Donnerstag
14:00 bis 16:00 Uhr

und nach Vereinbarung

sowie besondere Sprechzeiten für
Deutsch und Integrationskurse  (Link)


Nutzen Sie bitte nach Möglichkeit die Terminvereinbarung. So können Sie - und auch wir - sicherstellen, dass die gewünschte Ansprechpartnerin, der gewünschte Ansprechpartner auch ausreichend Zeit für Ihre Anliegen zur Verfügung hat. 

Telefonische Erreichbarkeit

Mo - Fr von 08:00 - 12:00 Uhr und
Mo - Do von 14:00 - 16:00 Uhr

ist unser Telefonservice unter der Rufnummer

04231 15-160

zu erreichen.
 

Unser Telefonservice nimmt lediglich Anmeldungen entgegen und erteilt einfache Auskünfte (z.B. ob in einem Kurs noch Plätze frei sind), kann jedoch keine Beratungen durchführen. Wenn Sie eine Beratung wünschen, werden Sie während der Besuchszeitenmit den zuständigen Mitarbeiter/-innen verbunden, bzw. wir rufen Sie anschl. zurück.

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen