Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Angebote im Programmbereich Gesellschaft

Themen für Eltern und andere Betreuungspersonen sowie für Fachkräfte in den verschiedenen pädagogischen Berufen werden in Vorträgen, Fortbildungen oder Seminaren aufgegriffen. Dabei stehen die Entwicklungsphasen und Erziehungssituationen von Kindern und Jugendlichen im Mittelpunkt. Wesentlich ist dabei die Erarbeitung von altersentsprechenden Handlungsmöglichkeiten, die Erwachsene dabei unterstützen sollen, solchen Situationen konfliktarm und vor allem gewaltfrei zu begegnen.

Wenn Sie Ihre Kenntnisse erweitern oder Ihre Karrierechancen verbessern wollen, sind unsere berufsbegleitenden pädagogischen Fortbildungen dafür die maßgeschneiderte Lösung.


Schade
ist es, wenn wir einen Kurs absagen, weil wir nicht wissen, dass Sie kommen.
Deshalb melden Sie sich bitte rechtzeitig an.


Seite 1 von 1

Was ist eigentlich natürliche Familienplanung und wie funktioniert die Methode, die unter NFP oder sensiplan® bekannt ist? Hormonfreie Verhütung findet immer mehr Anklang, doch die Möglichkeiten sind begrenzt. Auch die Einordnung der Sicherheit fällt vielen potenziellen Nutzerinnen* schwer. Gleichzeitig leiden Menschen unter einem unerfüllten Kinderwunsch und möchten gerne mehr darüber erfahren, wann ihre Fruchtbarkeit am höchsten ist.

Natürliche Familienplanung erfordert spezielles Wissen und ein Interesse, sich mit dem eigenen Körper zu befassen. In diesem Workshop schauen wir uns an, welche Körpervorgänge der Methode zugrunde liegen, wozu sie genutzt werden kann und mit welchen anderen Verhütungsmitteln sie kombiniert werden kann.

Bitte die Hinweise bei der Veranstaltung beachten Strafgesetzbuch § 218

(Verden, ab Mo., 7.6., 20.00 Uhr )

§ 218 und kein Ende? 50 Jahre nach dem Stern Artikel
Wir zeigen den Dokumentarfilm der Filmemacherin Mara Schepsmeier.
Seit 1871 steht der § 218 im Strafgesetzbuch. Seitdem kämpfen Frauen für die Abschaffung. Fest steht: Er bestimmt die Lebensrealität von Frauen, die ungewollt schwanger sind und kein Kind austragen wollen. In Interviews und literarischen Texten erzählt der Film vom Erleben des Schwangerschaftsabbruchs.
In Kooperation mit der Stiftung Leben & Umwelt / Heinrich-Böll-Stiftung Niedersachsen

Bitte die Hinweise bei der Veranstaltung beachten Trennung und jetzt?

(Thedinghausen, ab Di., 16.3., 19.30 Uhr )

Nach einer Trennung ist vieles zu bedenken. Was passiert mit der Wohnung? Wer muss nach dem Auszug weiter die Miete zahlen? Wie wird der Hausrat aufgeteilt? Wer darf den Pkw nutzen? Was ist mit den Konten? Darf der Vater/die Mutter das Kind/die Kinder abholen, wann er/sie will? Welche Rechte und welche Pflichten habe ich? Direkt nach einer Trennung ist frau mit vielen praktischen und rechtlichen Problemen konfrontiert. Der Vortrag beantwortet die wichtigsten Fragen.
Bitte beachten: Dieser Vortrag kann die individuelle anwaltliche Beratung nicht ersetzen.
Einzelberatungen sind in dieser Veranstaltung nicht möglich!
Die Veranstaltung ist für Frauen!
Referentinnen Sabine Osmers und Sabine Struckmann, Fachanwältinnen für Familienrecht und Mediatorinnen.

Bitte die Hinweise bei der Veranstaltung beachten Lesung zu Hannah Arendt und Rosa Luxemburg

(Verden, ab Mo., 17.5., 18.00 Uhr )

Am internationalen Tag gegen Homophobie lädt die Frauenberatung Verden Frauen und Freundinnen zu einer Lesung über zwei Freundinnenpaare des vorigen Jahrhunderts ein.
Christiane Claßen, Vorstandsfrau vom Frauenzentrum Laatzen, liest Auszüge aus dem Briefwechsel zwischen Hannah Arendt und Hilde Fränkel aus den Jahren 1949 bis 1950.
"Wie ich einmal ohne dich leben soll, mag ich mir nicht vorstellen".
Dr. Beate Kasper liest Auszüge aus den Gefängnisbriefen (1916/17) von Rosa Luxemburg an ihre Freundin Luise Kautsky.
Joel Beshmehn wird die Lesung musikalisch begleiten.

Bitte die Hinweise bei der Veranstaltung beachten Infoabend für Schwangere und werdende Eltern -

(Verden, ab Mo., 19.4., 19.00 Uhr )

Der Informationsabend richtet sich an werdende Mütter und Väter, die einen Überblick über all die Aufgaben, die sie als werdende Eltern erledigen müssen, bekommen möchten. An wen wende ich mich, wenn ich Unterstützung benötige? Welcher Antrag und wann muss gestellt werden? Sie erfahren, welche finanziellen Mittel Ihnen vor und nach der Geburt zustehen und was sie bei den Themen Mutterschutz, Mutterschaftsgeld, Elternzeit und -geld beachten müssen. Auch Fragen rund um die Schwangerschaft, Hebammen, Krankenhäuser und Geburt können besprochen werden. An diesem Abend erhalten Sie allgemeine Informationen und kleine Tipps. Bei speziellen Fragestellungen oder Krisen in der Schwangerschaft bieten wir Einzeltermine in der Beratungsstelle an. Väter sind willkommen!

Seite 1 von 1


freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Bitte die Hinweise bei der Veranstaltung beachten
Bitte die Hinweise bei der Veranstaltung beachten

Kontakt

Kreisvolkshochschule Verden

Artilleriestraße 8
27283 Verden (Aller)

Tel.: 04231 15-160 
Fax: 04231 15-170

E-Mail: kreisvolkshochschule@landkreis-verden.de 

______________________________

Downloads

Vordruck Anmeldekarte

Teilnahmebedingungen

Datenschutzerklärung

Unsere Besuchszeiten

Montag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag
08:00 bis 12:00 Uhr

Montag und Donnerstag
14:00 bis 16:00 Uhr

und nach Vereinbarung

sowie besondere Sprechzeiten für
Deutsch und Integrationskurse  (Link)


Nutzen Sie bitte nach Möglichkeit die Terminvereinbarung. So können Sie - und auch wir - sicherstellen, dass die gewünschte Ansprechpartnerin, der gewünschte Ansprechpartner auch ausreichend Zeit für Ihre Anliegen zur Verfügung hat. 

Telefonische Erreichbarkeit

Mo - Fr von 08:00 - 12:00 Uhr und
Mo - Do von 14:00 - 16:00 Uhr

ist unser Telefonservice unter der Rufnummer

04231 15-160

zu erreichen.
 

Unser Telefonservice nimmt lediglich Anmeldungen entgegen und erteilt einfache Auskünfte (z.B. ob in einem Kurs noch Plätze frei sind), kann jedoch keine Beratungen durchführen. Wenn Sie eine Beratung wünschen, werden Sie während der Besuchszeitenmit den zuständigen Mitarbeiter/-innen verbunden, bzw. wir rufen Sie anschl. zurück.

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen