Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Bildung für Gesundheit

Bitte beachten Sie:

Die Kursangebote sind in der Regel für alle gesunden Erwachsenen geeignet. Bei bestehenden körperlichen Beschwerden sprechen Sie bitte vor Anmeldung bei der KVHS Verden mit Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt. Bitte bringen Sie zu den Kursen und Seminaren bequeme Kleidung bzw. Sportkleidung, Gymnastikschuhe oder Stopper-Wollsocken, eine Decke oder Gymnastik-Unterlage und ein kleines Kissen mit. Beachten Sie hierzu auch die Angaben im Kurstext.


Förderung von Gesundheitskursen der KVHS Verden durch Krankenkassen

Zuschüsse zu den Kursgebühren von Ihrer Krankenkasse

Für verschiedene Kurse der Gesundheitsbildung erhalten Versicherte von ihren Krankenkassen Zuschüsse zu den Kursgebühren oder die Krankenkassen ersetzen die Kursgebühren ganz. Bitte fragen Sie dazu Ihre Krankenkasse vor Kursbeginn. Voraussetzung für den Erhalt der Zuschüsse ist, dass Sie an 80 % der Kurstermine teilgenommen haben.

Förderung von Präventionskursen der KVHS Verden durch Krankenkassen

Gefördert werden im Rahmen der freiwilligen Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen Primärpräventionskurse aus den Bereichen Bewegung, Stressbewältigung/Entspannung, Gesunde Ernährung/Vermeidung und Reduktion von Übergewicht, Suchtmittelkonsum (Gesundheitsstrukturgesetz § 20 SGB V).

Qualitätsmerkmal der KVHS Verden ist ein breites Themenspektrum und die Vielfalt der Qualifikationen der Kursleitungen. Diese gehen weit über das hinaus, was der Gesetzgeber für die Förderung von Präventionskursen durch die Krankenkassen zulässt. Deshalb fallen viele Kurse nicht unter die Förderfähigkeit.

Bitte folgende Änderungen seit 2016 beachten:

Nach der Gründung der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP) durch mehrere Krankenkassenverbände hat die Mehrzahl der Krankenkassen die Prüfung der Angebote (Primärpräventive Maßnahmen nach "Leitfaden Prävention des GKV-Spitzenverbandes zur Umsetzung von § 20 SGB V", Fassung v. 2014) auf das Online-Prüfverfahren der ZPP übertragen, das keinerlei Ausnahmen zulässt.

• Krankenkassen fördern nur noch bis zwei Kurse pro Kalenderjahr, eine Bezuschussung desselben Kurses im Folgejahr ist nicht möglich.

• Bildungsurlaube mit fünf Tagen Dauer werden nicht mehr gefördert!

Weitere Kriterien für die Bezuschussung (siehe "Leitfaden Prävention") sind u.a.:

• Nur Kurse für Einsteiger/-innen bzw. Kurse für Wiederholer/-innen, nicht Kurse für Fortgeschrittene bzw. Dauerangebote werden gefördert.

• Die Kursdauer muss mindestens 8 bis maximal 12 Termine, maximal 1.080 Minuten (= 24 Ustd.) betragen.

• Die Anforderungen an die Grund- und Zusatzqualifikation der Kursleitungen ist genau definiert.

• Kursinhalte sind genau definiert über Konzepte mit Zielen, Inhalten, Methoden und Übungen (entsprechend der jeweiligen Handlungsfelder und Präventionsprinzipien)

• Gruppengröße maximal 15 Personen.

Durch die neuen Rahmenbedingungen fallen alle Kurse aus der Bezuschussung, die mindestens eines der oben genannten Kriterien nicht erfüllen. Dabei sind ggf. auch Kurse und Kursleitungen betroffen, die bereits langjährig bezuschusste Kurse angeboten haben, nun aber nicht mehr den Prüfkriterien der ZPP entsprechen.

Teilnahmebescheinigung

Am Ende des Kurses erhalten Sie von der Kursleitung eine Teilnahmebescheinigung der KVHS Verden ausgehändigt, die Sie bei Ihrer Krankenkasse einreichen können.

Alle Kurse der KVHS Verden, die als Primärpräventive Maßnahmen nach § 20 SGB V anerkannt sind, sind in der Datenbank der ZPP gelistet. Nur Kurse, die in dieser Datenbank aufgeführt sind, können von Krankenkassen bezuschusst werden.

Bonussystem

Versicherte erhalten von einigen gesetzlichen Krankenkassen für die Teilnahme an Gesundheitskursen Bonus-Punkte. Hierfür sind viele Kurse aus dem Bereich Gesundheit der KVHS Verden anerkannt. Den Stempel in das Bonusheft erhalten Sie von ihrer Krankenkasse vor Ort, wenn Sie den Zahlungsbeleg bzw. die Teilnahmebescheinigung der KVHS Verden vorlegen und an 80 % der Veranstaltungstermine teilgenommen haben.

Qualität

Die KVHS Verden hat sich verpflichtet, ein qualitätsgesichertes Angebot von Veranstaltungen bereitzustellen. Dazu gehören u.a. guter Service und Beratung, Transparenz, Zusammenarbeit mit fachlich und pädagogisch qualifizierten Kursleitungen, Umsetzung von geprüften Konzepten, Mindeststandards bei der Raumausstattung, regelmäßige Evaluation.

Seit 2003 wird die KVHS Verden im Rahmen ihres Qualitätsmanagements regelmäßig extern zertifiziert und retestiert (seit 2015 nach dem Zertifizierungs- und Prüfungsverfahren ZAZAVplus (Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung Hannover). Zudem orientiert sie sich an den Qualitätsbausteinen für die Gesundheitsbildung an Volkshochschulen (Hg.; Arbeitskreis Gesundheit der vhs-Landesverbände, 2003).

Bei Fragen zur Bezuschussungspraxis wenden Sie sich bitte direkt an Ihre Krankenkasse.


freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Bitte die Hinweise bei der Veranstaltung beachten
Bitte die Hinweise bei der Veranstaltung beachten

Kontakt

Kreisvolkshochschule Verden

Artilleriestraße 8
27283 Verden (Aller)

Tel.: 04231 15-160 
Fax: 04231 15-170

E-Mail: kreisvolkshochschule@landkreis-verden.de 

______________________________

Downloads

Programmheft

Vordruck Anmeldekarte

Teilnahmebedingungen

Datenschutzerklärung

Unsere Besuchszeiten

Montag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag
08:00 bis 12:00 Uhr

Montag und Donnerstag
14:00 bis 16:00 Uhr

und nach Vereinbarung

sowie besondere Sprechzeiten für
Deutsch und Integrationskurse  (Link)


Nutzen Sie bitte nach Möglichkeit die Terminvereinbarung. So können Sie - und auch wir - sicherstellen, dass die gewünschte Ansprechpartnerin, der gewünschte Ansprechpartner auch ausreichend Zeit für Ihre Anliegen zur Verfügung hat. 

Telefonische Erreichbarkeit

Mo - Fr von 08:00 - 12:00 Uhr und
Mo - Do von 14:00 - 16:00 Uhr

ist unser Telefonservice unter der Rufnummer

04231 15-160

zu erreichen.
 

Unser Telefonservice nimmt lediglich Anmeldungen entgegen und erteilt einfache Auskünfte (z.B. ob in einem Kurs noch Plätze frei sind), kann jedoch keine Beratungen durchführen. Wenn Sie eine Beratung wünschen, werden Sie während der Besuchszeitenmit den zuständigen Mitarbeiter/-innen verbunden, bzw. wir rufen Sie anschl. zurück.

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen