Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Veranstaltungen im
Flecken Langwedel

Angebote sortiert nach Orten >> Angebote im Flecken Langwedel

Seite 1 von 1

freie Plätze Geschichte und Geschichten zum Etelser Schloss

(Langwedel, ab So., 19.4., 15.00 Uhr )

Viele kennen es und haben sich auch bestimmt schon einmal gefragt, wie solch ein prunkvolles Gebäude nach Etelsen gekommen sein mag. Das Etelser Schloss, am höchsten Punkt des Weserhanges an der Landstraße von Bremen nach Verden gelegen, gibt mit seiner wechselvollen Geschichte viele Rätsel auf. Grund genug, sich einmal im Schloss umzusehen, Räume zu betreten, die sonst der Öffentlichkeit meistens verborgen bleiben. Das Mausoleum in seiner Backsteingotik ist einzigartig in Niedersachsen. Was bedeutet eigentlich "Mausoleum"? Was verbirgt sich hinter dem Begriff "stuccolustro" und wie kommt eine Flaschenpost ins Etelser Schloss? Dieses und vieles mehr über diese kulturhistorisch bedeutsamen Bauwerke erfahren Sie bei dieser Veranstaltung!

Kurs abgeschlossen Ein Tag wilde Wildnis - Schnitzen

(Kirchlinteln, ab Sa., 14.9., 10.00 Uhr )

Wir werden uns Birken- und anderes Holz zurecht sägen und aus ihnen zum Beispiel Holzmesser, kleine Pferde oder andere kleine Figuren schnitzen. Es können aber auch "Zauberstäbe" mit schön verzierten Griffen oder eingeritzten Namen entstehen. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt! Je nach Geduld, Geschick und Ausdauer können komplizierte oder einfache Holzgegenstände geschnitzt werden.
Weitere Informationen siehe unter 19H5018W3.

auf Warteliste Einführung in das tolle Hobby Imkerei

( ab Do., 9.1., 19.00 Uhr )

Dieser Lehrgang vermittelt Kenntnisse und Grundwissen über die Bienen und Fertigkeiten für deren Haltung. Nach erfolgreicher Teilnahme wird eine Bescheinigung ausgestellt, die es den Teilnehmenden ermöglicht öffentliche Fördermittel für die imkerliche Erstausstattung zu beantragen. Außerdem berechtigt die Bescheinigung die Teilnehmenden das Honigglas des Deutschen Imkerbundes zu nutzen, wenn sie Mitglied des Deutschen Imkerbundes werden.

Das erworbene Wissen und die erworbenen Fertigkeiten befähigen die Teilnehmenden zur Haltung von Bienenvölkern

I. Theoretischer Teil: Lernziel - Vermittlung von Grundkenntnissen

Do., 09.01: 19:00 - 21:45 Uhr:
Ulrich Röpe:
• Geschichte der Bienenhaltung und die Ursachen für das Bienensterben,
Organisatorisches zum Kurs und Aufteilung der Gruppen für die Praxis

Fr., 10.01.: 19:00 - 21:45 Uhr:
Wilhelm Haase-Bruns, Christina Hartmann:
• Bedeutung der Bienenhaltung für den Imker/die Imkerin, die Umwelt und die Landwirtschaft

Sa. 11.01.: 9:00 bis 16:30 Uhr:
Ulrich Röpe:
• Betrachtung eines Jahres im Leben der Bienen und in den Arbeiten eines Imkers
• Die drei Bienenwesen und der Körperbau der Bienen; Worin unterscheidet sich Biohonig von regionalem Imkerhonig?
Christina Hartmann:
• Bienenbeuten und Gerätschaften des Imkers
Wilhelm Haase-Bruns:
• Bienenprodukte wie Pollen, Wachs, Propolis

So., 12..01.: 10:00 - 17:15 Uhr:
Dr. Walter Schäfer:
• Bienenprodukt Honig mit Honigverkostung, Vorschriften zur Hygiene
Ulrich Röpe:
• Erprobte Betriebsweise nach dem Projekt "Betriebsweisen im Vergleich" vom Laves Bieneninstitut aus Celle,
• Bienengesundheit und Maßnahmen der Imker, Auswirkungen der Varroa-Milbe und der Spritzmittel auf die Bienen, Fördermaßnahmen von neuen Imkern und Hilfen bei der Antragstellung,
Ulrich Röpe, Christina Hartmann:
• Beobachtungen am Bienenstand und am Flugloch: Welche Informationen bekommen wir? Welche Konsequenzen ziehen wir daraus?

Unterrichtsmaterial (Ordner) kann optional für 34,90 € bei der Kursleitung erworben werden.

Praxisteil – in zwei Gruppen
Für die praktische Ausbildung findet der Unterricht in Gruppen mit ca. 10 TN statt.

Hinweis: Es wird an artigen Bienenvölkern gearbeitet, so dass kaum Stichgefahr besteht. Außerdem tut in der Regel ein Stich nur weh. Für Allergiker sieht das anders aus. Ein ärztlicher Allergietest sollte bei Unsicherheit vorher gemacht werden. Seitens der Veranstalter wird keine Risikohaftung übernommen, diese liegt bei den Teilnehmenden.
Wir weisen darauf hin, dass keine Haftung für eventuelle Unfälle und für die Folgen von Bienenstichen übernommen wird.

Praxisgruppe 1
Sa. 04.04.2020 (10:00 bis 13:30 Uhr)
Jürgen Röpke, Cord Lankenau,
• Durchsicht und Erweitern der Bienenvölker, Nebenarbeiten

Sa. 09.05.2020 (10:00 bis 13:30 Uhr)
Walter Schäfer W. Haase-Bruns,
• Durchsicht der Bienenvölker, Schwarmverhinderung, Ablegerbildung,

Sa. 23.05.2020 (10:00 bis 14:30 Uhr)
Walter Schäfer, W. Haase-Bruns,
• Fragen zur Honighygiene, Entnahme der Honigwaben, Honig schleudern, Einwinterung der Bienenvölker, Nebenarbeiten

Sa. 11.07.2020 (10:00 bis 13:30), Hirtenhaus
Walter Schäfer und andere
• Aus einem Ableger wird ein Volk. Zeichnen der Bienenköniginnen, Maßnahmen zur Gesunderhaltung der Bienen, Nebenarbeiten


Praxisgruppe 2
So. 05.04. (10:00 bis 13:30 Uhr)
Jürgen Röpke, Cord Lankenau
• Durchsicht und Erweitern der Bienenvölker, Nebenarbeiten

Sa. 16.05. (10:00 bis 13:30 Uhr)
Dr. Walter Schäfer, Wilhelm Haase-Bruns
• Durchsicht der Bienenvölker, Schwarmverhinderung, Ablegerbildung,

Sa. 30.05. (10:00 bis 14:30 Uhr)
Dr. Walter Schäfer, Wilhelm Haase-Bruns
• Fragen zur Honighygiene, Entnahme der Honigwaben, Honig schleudern, Einwinterung der Bienenvölker, Nebenarbeiten

Sa. 11.07. (10:00 bis 13:30 Uhr) Luttum
Wilhelm Haase-Bruns und andere
• Aus einem Ableger wird ein Volk. Zeichnen der Bienenköniginnen, Maßnahmen zur Gesunderhaltung der Bienen, Nebenarbeiten


S0., 12.07. (10:00 - 13:00 Uhr): Nach Abschluss der Praxis:
Röpe/Haase-Bruns/Kosel:
• Erstellung einer Betriebsweise für die eigene Imkerei; Hygieneschulung; Führung durch das Museum, Übergabe der Zertifikate, gemeinsames Grillen (offenes Ende)

Termine - kurz uns knapp
Theorieblock für alle im Küsterhaus
Do., 09.01.2020, 19:00 - 21:45
Fr., 10.01.2020, 19:00 - 21:45
Sa., 11.01.2020, 09:00 - 16:30
So., 12.01.2020, 10:00 - 17:15

Praxisgruppe 1 (Lehrbienenstand)
Sa., 04.04.2020, 10:00 - 13:30
Sa., 09.05.2020, 10:00 - 13:30
Sa., 23.05.2020, 10:00 - 14:30
Sa., 11.07.2020, 10:00 - 13:30

Praxisgruppe 2 (Lehrbienenstand)
So., 12.04.2020, 10:00 - 13:30
Sa., 16.05.2020, 10:00 - 13:30
Sa., 30.05.2020, 10:00 - 14:30
Sa., 11.07.2020, 10:00 - 13:30

Abschluss für alle (Hirtenhaus)
So., 12.07.2020, 10:00 – 13:00, 47,0 UStd

freie Plätze Nisthilfen für Wildbienen selbst bauen

(Verden, ab Sa., 25.1., 14.00 Uhr )

Der Griff ins Baumarkt-Regal ist so bequem, und schon steht das Wildbienenhotel fix und fertig im Garten. Doch die meiste "Fertigware" ist eher unbrauchbar, zu groß dimensioniert, zu falsch konzipiert, mit unpassenden Materialien gefertigt und nicht gut auf die hier vorkommenden Arten angepasst. Viel besser ist es, mit Bohrmaschine, Akkuschrauber, Holzklotz und Pappröhrchen selbst ein Quartier zu bauen. Dann stimmen Holz und Niströhrchen, Feinschliff und Durchmesser, Hotelgröße und Innenausbau.
An diesem Nachmittag dreht sich daher alles um die Wildbienen und ihre Ansprüche an den künstlichen Wohnraum. Es wird gezeigt, wie Sie mit etwas handwerklicher Begabung und einfachen Mitteln eine eigene Nisthilfe für Wildbienen bauen können. Der Kurs klärt, welche Wildbienen überhaupt an Nisthilfen Gefallen finden. Es wird über das richtige Holz, die geeigneten Niströhren aus Pflanzenstängel oder Pappe und sonstige brauchbare Materialien für oberirdisch höhlenbrütende Wildbienen gesprochen. Auch Fragen nach dem Standort für die Nisthilfe werden beantwortet.
Jede / jeder Teilnehmende soll eine Nisthilfe mit Pappröhrchen bauen und ein Quartier aus Laubholz. Die Materialien sind in der Kursgebühr enthalten..
Bitte unbedingt eigene Werkzeuge (Akkuschrauber, Bohrmaschinen, Handschraubendreher) und Holzbohrer der Größe (4) 6 bis 8 mitbringen.

auf Warteliste Hatha-Yoga

(Verden, ab Do., 15.8., 18.00 Uhr )

Ziele des Hatha Yogas ist es, Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen, damit entspannter und energievoller zu leben und .
Die angebotenen Kurse sind an den Bedürfnissen der westlichen Menschen orientiert.
Im Zentrum stehen Körperübungen und -haltungen (Asanas), die zur Dehnung, Kräftigung und zu mehr Beweglichkeit führen. Die aufmerksame Wahrnehmung des Körpers und die Verbindung mit dem Atem eröffnet ein bewusstes Ankommen im Körper, bei seinen Möglichkeiten und Grenzen. Ein Teil der Übungen dient der (Tiefen-)Entspannung, d.h. sie zielen auf die Beruhigung und Sammlung des Geistes. Kleine Meditationen und kurze Texte heben sich bewusst aus dem Alltag heraus und geben der Seele "Nahrung". Teilweise wird mit Mantrabegleitung geübt.
Hatha Yoga ermöglicht es, Körper, Geist und Seele in ihrer Ganzheit zu erleben. Damit werden die eigenen Gesundheitskompetenzen gestärkt und erweitert, die für die Regeneration und Erholung und für die stressreduzierte Gestaltung des Alltags benötigt werden. Dieses sind wichtige Voraussetzungen für die nachhaltigen Förderung unserer Gesundheit.
Wenn nicht anders vermerkt, sind die Kurse für Anfänger und Anfängerinnen sowie leicht Fortgeschrittene offen. Empfehlenswert ist es, ab ca. 3 Std. vor dem Kurs nichts oder nur leichte Kost zu essen.
Bitte bequeme Kleidung, Matte und/oder eine Decke und Kissen mitbringen.

freie Plätze Hatha-Yoga

(Verden, ab Do., 15.8., 19.30 Uhr )

Ziele des Hatha Yogas ist es, Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen, damit entspannter und energievoller zu leben und .
Die angebotenen Kurse sind an den Bedürfnissen der westlichen Menschen orientiert.
Im Zentrum stehen Körperübungen und -haltungen (Asanas), die zur Dehnung, Kräftigung und zu mehr Beweglichkeit führen. Die aufmerksame Wahrnehmung des Körpers und die Verbindung mit dem Atem eröffnet ein bewusstes Ankommen im Körper, bei seinen Möglichkeiten und Grenzen. Ein Teil der Übungen dient der (Tiefen-)Entspannung, d.h. sie zielen auf die Beruhigung und Sammlung des Geistes. Kleine Meditationen und kurze Texte heben sich bewusst aus dem Alltag heraus und geben der Seele "Nahrung". Teilweise wird mit Mantrabegleitung geübt.
Hatha Yoga ermöglicht es, Körper, Geist und Seele in ihrer Ganzheit zu erleben. Damit werden die eigenen Gesundheitskompetenzen gestärkt und erweitert, die für die Regeneration und Erholung und für die stressreduzierte Gestaltung des Alltags benötigt werden. Dieses sind wichtige Voraussetzungen für die nachhaltigen Förderung unserer Gesundheit.
Wenn nicht anders vermerkt, sind die Kurse für Anfänger und Anfängerinnen sowie leicht Fortgeschrittene offen. Empfehlenswert ist es, ab ca. 3 Std. vor dem Kurs nichts oder nur leichte Kost zu essen.
Bitte bequeme Kleidung, Matte und/oder eine Decke und Kissen mitbringen.

Bitte die Hinweise bei der Veranstaltung beachten Internationaler Frauentag - ein Grund zum Feiern

(Verden, ab Fr., 6.3., 20.00 Uhr )

Internationaler Frauentag – Ein Grund zum Feiern!

Der Internationale Frauentag blickt auf eine lange Tradition zurück. Er entstand im Kampf um Gleichberechtigung und das Wahlrecht für Frauen. Der erste Internationale Frauentag fand 1911 statt, initiiert durch Clara Zetkin. Millionen von Frauen in Dänemark, Deutschland, der Schweiz und den USA beteiligten sich. Die zentralen Forderungen von damals sind bis heute aktuell geblieben:

Kampf gegen Gewalt, Hunger, Vertreibung und Flucht
politische Teilhabe
Arbeitsschutz auch für Frauen und Kinder in den sogenannten Billiglohnländern
ausreichend finanzielle Absicherung von (allein erziehenden) Müttern und Kindern
gleicher Lohn bei gleicher Arbeitsleistung
gleiche Karrierechancen bei gleicher Qualifikation


Das Bündnis Internationaler Frauentag im Landkreis Verden lädt in diesem Jahr zum Feiern im Liekedeeler in Verden ein. Mit Frische, Charme, Verve und einer großen Leidenschaft für das Publikum bieten die "Zucchini Sistaz" rasante Rhythmen und eine vergnügliche Bühnenshow. Dabei nehmen sie sich auch selbst auf die Schippe und lassen der Situationskomik freien Lauf. Unter dem Motto „Tag am Meer“ darf ein Konzert erwartet werden, das gute Laune verbreitet. Die "Zucchni Sistaz" begeistern immer wieder auf faszinierende Weise mit phantasievoller Staffage und nehmen die Gäste mit in die Ära des Swing der 20er bis 40er Jahre. Die drei Künstlerinnen des Trios „Zucchini Sistaz“ sind Jule Balandat, singende Kontrabassistin, Tina Werzinger, singende Gitarristin und Moderatorin und Sinje Schnittker, singendes Multitalent an Trompete, Posaune und Flügelhorn. Sie alle präsentieren einen dreistimmigen Swing und singen Big Band Klassiker in halsbrecherischen Minimalinterpretationen. Im Handumdrehen schaffen es die  exzellenten Musikerinnen das Publikum in ihren Bann zu ziehen. Ein Abend mit den "Zucchini Sistaz" belebt und bleibt in bester Erinnerung.  


Bitte die Hinweise bei der Veranstaltung beachten Lesen, Schreiben und Rechnen im Alltag

(Achim, ab Mi., 5.2., 13.00 Uhr )

Dieser Übungskurs zum Lesen, Schreiben und Rechnen vermitteln lebenspraktische Inhalte, wobei vorhandenes Wissen und Können ständig geübt und gefestigt wird. Lerntempo und Kursinhalte orientieren sich an den Voraussetzungen der Lernenden und ihren Alltagserfahrungen.

auf Warteliste Lesen, Schreiben und Rechnen im Alltag - Grundkurs

(Langwedel, ab Fr., 9.8., 13.00 Uhr )

Dieser Übungskurs zum Lesen, Schreiben und Rechnen vermitteln lebenspraktische Inhalte, wobei vorhandenes Wissen und Können ständig geübt und gefestigt wird. Lerntempo und Kursinhalte orientieren sich an den Voraussetzungen der Lernenden und ihren Alltagserfahrungen.

Bitte die Hinweise bei der Veranstaltung beachten Lesen, Schreiben und Rechnen im Alltag

(Langwedel, ab Fr., 7.2., 13.00 Uhr )

Dieser Übungskurs zum Lesen, Schreiben und Rechnen vermitteln lebenspraktische Inhalte, wobei vorhandenes Wissen und Können ständig geübt und gefestigt wird. Lerntempo und Kursinhalte orientieren sich an den Voraussetzungen der Lernenden und ihren Alltagserfahrungen.

Seite 1 von 1


freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Bitte die Hinweise bei der Veranstaltung beachten
Bitte die Hinweise bei der Veranstaltung beachten

Kontakt

Kreisvolkshochschule Verden

Artilleriestraße 8
27283 Verden (Aller)

Tel.: 04231 15-160 
Fax: 04231 15-170

E-Mail: kreisvolkshochschule@landkreis-verden.de 

______________________________

Downloads

Programmheft

Vordruck Anmeldekarte

Teilnahmebedingungen

Datenschutzerklärung

Unsere Besuchszeiten

Montag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag
08:00 bis 12:00 Uhr

Montag und Donnerstag
14:00 bis 16:00 Uhr

und nach Vereinbarung

sowie besondere Sprechzeiten für
Deutsch und Integrationskurse  (Link)


Nutzen Sie bitte nach Möglichkeit die Terminvereinbarung. So können Sie - und auch wir - sicherstellen, dass die gewünschte Ansprechpartnerin, der gewünschte Ansprechpartner auch ausreichend Zeit für Ihre Anliegen zur Verfügung hat. 

Telefonische Erreichbarkeit

Mo - Fr von 08:00 - 12:00 Uhr und
Mo - Do von 14:00 - 16:00 Uhr

ist unser Telefonservice unter der Rufnummer

04231 15-160

zu erreichen.
 

Unser Telefonservice nimmt lediglich Anmeldungen entgegen und erteilt einfache Auskünfte (z.B. ob in einem Kurs noch Plätze frei sind), kann jedoch keine Beratungen durchführen. Wenn Sie eine Beratung wünschen, werden Sie während der Besuchszeitenmit den zuständigen Mitarbeiter/-innen verbunden, bzw. wir rufen Sie anschl. zurück.

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen