Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Qualitätsmanagement der KVHS Verden

Die KVHS Verden hat sich verpflichtet, ein qualitätsgesichertes Angebot von Veranstaltungen bereitzustellen. Dazu gehören u.a. guter Service und Beratung, Transparenz, Zusammenarbeit mit fachlich und pädagogisch qualifizierten Kursleitungen, Umsetzung von geprüften Konzepten, Mindeststandards bei der Raumausstattung, regelmäßige Evaluation.

Seit August 2003 wird die KVHS Verden im Rahmen ihres Qualitätsmanagements (QM) regelmäßig extern zertifiziert und retestiert. Zudem orientiert sie sich in den Programmbereichen an Qualitätsstandards, die von den Landesverbänden der Volkshochschulen bzw. dem Deutschen Volkshochschulverband e.V. entwickelt wurden.

Im April 2015 wurde die KVHS Verden das erste Mal nach dem Zertifizierungs- und Prüfungsverfahren ZAZAVplus (Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung Hannover) als Träger von Bildungsmaßnahmen zertifiziert und hat das "Zertifikat ZAZAVplus", gültig vom 30.04.2015 bis 05.06.2020, erhalten. Im April 2016 erfolgte, wie ab jetzt in jedem Jahr bis 2019, die Überwachungsprüfung nach ZAZAVplus. Im Jahr 2020, alle fünf Jahre, erfolgt wieder die Trägerzertifizierung.

Ebenfalls im März 2015 wurde die KVHS als Träger von Bildungsmaßnahmen nach den Kriterien des AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung - Arbeitsförderung, SGB III, 2005 bis 2014 jährlich nach AZWV) testiert. Zusätzlich wurden ausgewählte Maßnahmen der beruflichen Bildung zertifiziert. Diese Zertifizierung ist u.a. für die Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit bzw. die Anerkennung von Bildungsgutscheinen der Agentur für Arbeit notwendig.

Das Zertifizierungsverfahren ZAZAVplus hat die Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung entwickelt. Dieses Verfahren baut auf AZAV auf und erweitert die Qualitätssicherung und -entwicklung auf alle Bildungsmaßnahmen im nach dem Niedersächsischen Erwachsenenbildungsgesetz (NEBG) geförderten Bereich.

Das Qualitätsmanagement wird für die Zertifizierungen bzw. Überwachungsprüfungen u.a. durch ein QM-Handbuch in Excel-Format nachgewiesen. Es wurde von der QM-Beauftragten der KVHS gemeinsam mit der QM-Lenkungskonferenz (Leitung, Verwaltungsleitung, Programmbereichsleitungen) entwickelt.

Nach dem Niedersächsischen Erwachsenenbildungsgesetz (NEBG; § 10, Qualitätssicherung und Evaluation) sind Erwachsenbildungseinrichtungen, die nach diesem Gesetz gefördert werden, verpflichtet, dafür zu sorgen, dass "die Qualität ihrer pädagogischen Arbeit gesichert und laufend verbessert wird" und "ihre Bildungsarbeit alle vier Jahre durch Dritte evaluieren zu lassen und die Ergebnisse zu dokumentieren. Gegenstände der Evaluation sind insbesondere die Qualität der Bildungsarbeit, die Zahl und die Qualifikation des hauptberuflichen und nebenberuflichen Personals sowie Maßnahmen der Qualitätssicherung und -entwicklung."

Qualitätsbereiche nach ZAZAVplus:

  1. Qualitätsmanagementsystem
  2. Unternehmensorganisation und -führung
  3. Organisationsziele, Kennzahlen und Indikatoren
  4. Qualifizierung und Fortbildung des Personals
  5. Bedarfserschließung
  6. Konzeption und Durchführung von Bildungsangeboten
  7. Evaluation

Wir erfüllen alle geforderten Qualitätsmerkmale.

Das bedeutet für uns und unsere Kundinnen und Kunden:

  • Wir verfügen über ein Leitbild, welches für unsere Arbeit handlungsleitend ist.
  • Wir erheben regelmäßig Bedarfe und Bedürfnisse unserer Kundinnen und Kunden und legen sie bei der Planung unserer Bildungsangebote zu Grunde.
  • Wir pflegen einen engen Kontakt zu unseren Kundinnen und Kunden, informieren sie über Angebote und beraten sie fachkundig.
  • Wir prüfen und bewerten kontinuierlich die Qualität unserer Angebote. Dabei ist die Zufriedenheit unserer Kundinnen und Kunden maßgebend.
  • Wir organisieren unsere Arbeitsabläufe verbindlich, eindeutig, verlässlich und transparent.
  • Wir entwickeln ständig unsere Organisation weiter und sichern funktionsfähige Kommunikations- und Entscheidungsstrukturen.
  • Wir arbeiten mit kompetentem haupt- und nebenberuflichen Personal, das sich kontinuierlich fort- und weiterbildet.
  • Wir arbeiten mit qualifizierten Lehrenden, die Methoden der Erwachsenenbildung anwenden und Lernberatung durchführen.
  • Wir begutachten regelmäßig unsere Lernorte und deren Ausstattung nach erwachsenenpädagogischen Gesichtspunkten.
  • Wir analysieren und bewerten regelmäßig die Zielerreichung einzelner Arbeitsbereiche sowie der Gesamtorganisation und ziehen Schlussfolgerungen für die weitere Arbeit.
  • Wir legen langfristige Ziele unserer Einrichtung fest und stellen uns externen Überprüfungen.
  • Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen die Lernenden und der Lernprozess.
  • Ausgehend von den sich ändernden Anforderungen an die Einrichtung und ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wird die Qualität der Einrichtung in einem ständigen Prozess weiterentwickelt.
  • Wir verknüpft die Sicherung von Qualitätsstandards mit der Befähigung der Einrichtung zum kontinuierlichen Entwicklungsprozess.

Zertifizierung heißt für uns:

  • Gewährleistung eines hohen, geprüften und überwachten Qualitätsniveaus, externe Begutachtung durch unabhängige Institute, regelmäßige Überprüfung der Qualitätssicherung und -entwicklung durch externe Institute. 
  • Garantie für die Kundinnen und Kunden, mit einer hochqualifizierten Erwachsenenbildungseinrichtung zusammenzuarbeiten.
  • Sicherheit, dass die Lernenden im Mittelpunkt stehen.

Kontakt

Kreisvolkshochschule Verden

Artilleriestraße 8
27283 Verden (Aller)

Tel.: 04231 15-160 
Fax: 04231 15-170

E-Mail: kreisvolkshochschule@landkreis-verden.de 

Unsere Besuchszeiten

Montag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag
08:00 bis 12:00 Uhr

Montag und Donnerstag
14:00 bis 16:00 Uhr

und nach Vereinbarung

sowie besondere Sprechzeiten für
Deutsch und Integrationskurse

Nutzen Sie bitte nach Möglichkeit die Terminvereinbarung. So können Sie - und auch wir - sicherstellen, dass die gewünschte Ansprechpartnerin, der gewünschte Ansprechpartner auch ausreichend Zeit für Ihre Anliegen zur Verfügung hat. 

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen