Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Veranstaltungen in der
Stadt Verden

Angebote sortiert nach Orten >> Angebote in der Stadt Verden

Seite 1 von 21

freie Plätze Spielpädagogik: Spiel - Spaß - (Ent-)Spannung

(Verden, ab Sa., 13.4., 10.00 Uhr )

Spiele machen Spaß und schaffen Freiräume außerhalb des Alltags. Durch Spiele lernen wir uns besser kennen und entdecken neue kreative und soziale Fähigkeiten. Diese Fähigkeiten können wir ausprobieren und weiterentwickeln.
Wir lernen in diesem Seminar verschiedene Spiele kennen, die wir als Werkzeuge für unsere pädagogische Arbeit nutzen können.
Für die vorgestellten Spiele werden keinerlei besondere Materialien benötigt, sie können also ohne viel Vorbereitung und Materialplanung gespielt werden.
Inhalt/ Nutzen:
Spiele
- bewusst anwenden
- gekonnt anleiten
- gezielt auswerten
Zielgruppe:
Fachkräfte aus dem Bereich Hilfen zur Erziehung, Kinder- und Jugendarbeit und der Kinder-, Jugend- und Erwachsenenbildung (z. B. Erzieher/-innen, Lehrer/-innen, Dozenten und Dozentinnen in der Erwachsenenbildung), alle Personen, die Interesse und Freude am Spielen haben.
Menschen in sozialer, pädagogischer und beraterischer Arbeit mit Familien, Teilfamilien oder Paaren verfügen in der Regel über ein hohes Maß an persönlichem Engagement, Wissen und Können. Diese berufliche Inanspruchnahme bedeutet häufig ein Überschreiten der persönlichen Leistungsgrenze.
Dieser Lehrgang legt daher einen besonderen Schwerpunkt auf die handelnden Personen, ihr Entfaltungspotential und ihre Grenzen. Sie werden sich im Laufe des Lehrgangs eine neue systemische und entwicklungsorientierte Sichtweise erarbeiten und sich somit in ihrer bisherigen beruflichen Tätigkeit professionalisieren. Die Arbeitsschwerpunkte liegen dabei in der Vertiefung und Stärkung sozialer, kommunikativer, methodischer und beraterischer Kompetenzen. Ein Transfer der Lehrgangsinhalte in den eigenen Arbeitszusammenhang wird ermöglicht.
Inhalte
- Soziales Wirken und Systemisches Modell
- Kommunikation mit Familien
- Krisengespräche mit (Teil-)Familien
- Familien-Rekonstruktionen
- Suchtstrukturen in Familien
- Selfcare der Familienberater/-innen
Der Lehrgang umfasst 168 Unterrichtsstunden. Er schließt mit einem Prüfungskolloquium in Kleingruppen ab.
Nach erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat von vhsConcept (Landesverband der Volkshochschulen Niedersachsen e. V.).
Dieser Lehrgang zielt nicht auf eine Therapieausbildung ab, wenngleich in der praktischen Arbeit die Übergänge zwischen Therapie und Beratung fließend sind.
Der Lehrgang startet am 23.11.2018 und endet am 26.10.2019.
Für die Entrichtung der Kursgebühr sind individuelle Ratenzahlungen möglich. Kontakt: Tatjana-Stehmeier@landkreis-verden.de

freie Plätze Kernvokabular Gebärden

(Verden, ab Sa., 23.2., 10.00 Uhr )

In diesem Kurs werden Ihnen die Gebärden der am häufigsten verwendeten 140 Wörter der deutschen Sprache vorgestellt und in kurzen Sätzen und Spielsequenzen geübt. Bei diesem Kernvokabular handelt es sich vor allem um Verben, Adjektive und kleine Worte wie z.B. da, auch, noch mal...
Egal über welches Thema gesprochen wird, diese Wörter kommen immer wieder vor. Bei Kindern, die sich nur eingeschränkt über Lautsprache oder die deutsche Sprache verständigen können, kann die Kommunikation sehr erfolgreich mit Gebärden unterstützt werden. Auf diese Weise kann es den Kindern ermöglicht werden:
- auf sich aufmerksam zu machen
- Bedürfnisse und Gefühle zu äußern
- sich etwas zu wünschen
- zustimmen und ablehnen zu können
- etwas fragen und erzählen zu können.
Unterrichtsstörungen im Vertretungsunterricht bzw. in der Betreuung sind nicht ungewöhnlich. Sie sind Ereignisse, die den Lehr- und Lernprozess beeinträchtigen oder gar unmöglich machen, indem sie die Voraussetzungen, unter denen Lehren und Lernen erst stattfinden kann, teilweise oder ganz außer Kraft setzen. Patentrezepte für einen störungsfreien Unterricht gibt es nicht. Aber dennoch bestehen Modelle, mit Störungen konstruktiv umzugehen, sie zu analysieren und möglichst konfliktfrei zu bewältigen. Die Fortbildungsveranstaltung will Lösungsmöglichkeiten aufzeigen, wie ein möglichst störungsfreier Unterricht verlaufen kann.

Unterrichtsinhalte:
Störungsbilder
Umgang mit Konflikten
Verhaltensoriginelle (verhaltensauffällige) Kinder

freie Plätze Mathematik für die Realschul-Abschlussprüfung

(Verden, ab Mi., 6.2., 13.30 Uhr )

Ein gutes Bestehen der Realschul-Abschlussprüfung im Fach Mathematik setzt eine zielgerichtete Vorbereitung auf die Prüfung und damit den Abbau des Phänomens "Prüfungsangst" voraus. Mit Schwung und Elan, aber auch mit Spaß an der Sache bei mathematischer Exaktheit wiederholen, vertiefen und festigen wir die Themen:
- Dreisatz und Prozentrechnung,
- Zins- und Zinseszinsrechnung,
- lineare Funktionen und Gleichungen,
- quadratische Funktionen und Gleichungen,
- lineare Gleichungssysteme,
- Satzgruppe des Pythagoras,
- Trigonometrie,
- Stereometrie,
- Wahrscheinlichkeitsbäume
- Simulation einer Prüfung
Zu Beginn des Kurses werden wir die Themen nach Schwerpunkten ordnen und den dafür
erforderlichen Zeitaufwand festlegen. Gegebenenfalls werden wir auch weitere Inhalte
(z.B. Umstellen von Formeln) in den Kurs aufnehmen.
Ziel des Kurses ist es, an Hand zahlreicher Übungen Sicherheit im Beherrschen o.g. Themen zu gewinnen. Farbstifte, Lineal und Taschenrechner sind bitte mitzubringen.
Der Kurs setzt die aktive Mitarbeit der Kursteilnehmenden voraus. Er ist nicht als klassische Nachhilfe gedacht.
Keine Gebührenermäßigung möglich.

freie Plätze Schwierige Gespräche mal anders

(Verden, ab Mo., 8.4., 9.00 Uhr )

Im Kollegium, mit den Nachbarn, im Kreis der Familie, bei Elterngesprächen an Schulen... wir erleben im Alltag immer wieder herausfordernde Gesprächssituationen: Ärger, Unverständnis, Vorwürfe etc. Die Gewaltfreie Kommunikation ist ein einfacher Ansatz, mit dem Sie solche Momente anders angehen können: In vier Schritten lernen Sie Ihre eigenen Ziele zu vertreten, ohne dabei die Interessen und Bedürfnisse von Anderen zu missachten. Sie sorgen für Klarheit bei sich, um wieder handeln zu können. Und letztendlich schaffen Sie sich ein von Wertschätzung und Respekt geprägtes Umfeld. In diesem Bildungsurlaub werden Sie anhand eigener Beispiele in Gruppen- und Einzelarbeit, Rollenspielen und durch kurze Vorträge die grundlegenden Inhalte der Gewaltfreien Kommunikation kennen lernen und üben.

freie Plätze Konfliktmanagement im Berufsleben

(Verden, ab Mo., 15.4., 9.30 Uhr )

Konflikte und Streit sind dort unvermeidbar, wo viele Menschen mit unterschiedlichen Erfahrungen, Interessen und Lebensauffassungen zusammentreffen. So ist es auch im beruflichen Alltag hilfreich, in Konfliktsituationen das nötige Handwerkszeug parat zu haben.
Mediation (lat. Vermittlung) ist eine Möglichkeit der Konfliktlösung, die in Deutschland zunehmend an Bedeutung gewinnt. Einmal gelernt und in das Verhaltensrepertoire übernommen, können Sie die Methoden der Mediation als grundlegende Fähigkeiten nicht nur im beruflichen Alltag einsetzten.
Methoden: Vortrag, Gruppenarbeit, praktische Übungen
Dieser Bildungsurlaub richtet sich an Menschen, die lernen möchten, mit beruflichem Stress gelassener umzugehen bzw. die sich aktiv vor Burn-out oder anderen stressbedingten Erkrankungen schützen möchten.
Inhalte:
- Grundlagen, Anregungen und Übungen zum Thema Stressbewältigung, Stressverhalten und Stressreduktion/ Grundlagen
- alltagstaugliche Übungen auf Basis des MBSR-Programmes (Stressbewältigung durch Achtsamkeit) nach Jon Kabat-Zinn
- hilfreiche Anregungen und Übungen für ein entlastendes Zeitmanagement
- Wahrnehmung persönlicher Grenzen
- Aufzeigen eigener Grenzen
- stressfreie Kommunikation
- Gesamtüberblick des Gelernten und Transfer in den Alltag
Die Teilnehmenden lernen, ihr Verhalten in Stresssituationen zu reflektieren und einzuordnen. Sie erhalten Anregungen zur Stressreduktion im regenerativen - und kognitiven Bereich sowie auf Verhaltensebene. Ziel dieses Bildungsurlaubs ist, aus den Inhalten eigene Entlastungsstrategien zu entwickeln, um den beruflichen Herausforderungen wieder mit mehr Freude, Energie und Gelassenheit begegnen zu können.
Bitte mitbringen: Schreibzeug, ein kleines Kopfkissen, eine Decke, warme Socken

freie Plätze Mediation

(Verden, ab Mo., 9.9., 8.30 Uhr )

Mediation hat sich mittlerweile in Deutschland als Verfahren in allen Bereichen des Lebens etabliert, um Konflikte konstruktiv zu bearbeiten, sei es bei beruflichen Auseinandersetzungen, Nachbarschaftskonflikten oder familiären und ehelichen Differenzen. In diesem Seminar erhalten Sie Einblick in das Mediationsverfahren. Sie bekommen Handwerkszeug, so dass Sie in Konfliktsituationen, ob als Außenstehende/r oder Konfliktbegleiter/in, die Möglichkeit haben, entsprechend zu reagieren.
Der Bildungsurlaub ist praxisorientiert gestaltet. Neben theoretischen Inputs und Hintergründen werden Sie in vielfältiger Weise das Mediationsverfahren üben. So wird es Ihnen in Zukunft leicht fallen, dies für Ihre Situationen anzuwenden.
Sie räumen jeden Tag auf und finden trotzdem nichts wieder, brauchen zusätzlichen Raum? Sie verlieren ständig Zeit, weil die Reinigung der Wohnung zu lange dauert? Sie können sich von Dingen nicht trennen? Der Job überfordert Sie, weil Struktur und Überblick fehlen?
Sie hätten gern Ordnung, wissen aber nicht wie?
In diesem praxisnahen Workshop erfahren Sie, wie Sie erfolgreich entrümpeln, mit einfachen Tricks Struktur erlangen, gerümpelfrei bleiben und sogar Freude daran entwickeln können! Sie bekommen individuelle Lösungsvorschläge für Ihren Lebens- und Berufsbereich, werden lernen, Hindernisse erfolgreich zu umgehen und "Rückfällen" vorzubeugen.
Einmal gründlich entrümpelt - ein für alle Mal Ruhe!
Ihr Gewinn: Zeit, Platz, Überblick, Klarheit, Zufriedenheit, Freiheit, Leichtigkeit, Energie!
Bitte mitbringen: Getränk und Imbiss

Seite 1 von 21


freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Bitte die Hinweise bei der Veranstaltung beachten
Bitte die Hinweise bei der Veranstaltung beachten

Kontakt

Kreisvolkshochschule Verden

Artilleriestraße 8
27283 Verden (Aller)

Tel.: 04231 15-160 
Fax: 04231 15-170

E-Mail: kreisvolkshochschule@landkreis-verden.de 

 

 

 

 

 

Unsere Besuchszeiten

Montag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag
08:00 bis 12:00 Uhr

Montag und Donnerstag
14:00 bis 16:00 Uhr

und nach Vereinbarung

sowie besondere Sprechzeiten für
Deutsch und Integrationskurse

Nutzen Sie bitte nach Möglichkeit die Terminvereinbarung. So können Sie - und auch wir - sicherstellen, dass die gewünschte Ansprechpartnerin, der gewünschte Ansprechpartner auch ausreichend Zeit für Ihre Anliegen zur Verfügung hat. 

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen