Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Angebote speziell für Frauen

In diesem Bereich finden Sie Kurse, speziell für Frauen.


Angebote speziell für Frauen

Seite 1 von 2

Mini - Jobs
Möglichkeiten und Grenzen der Vertragsgestaltung

Viele Beschäftigte arbeiten entweder befristet, mit einem Teilzeitvertrag oder geringfügig beschäftigt. Beschäftigte, Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber sind bei der Ausgestaltung des jeweiligen Arbeitsverhältnisses an gesetzliche Regelungen gebunden. Änderungen verunsichern alle Beteiligten. In diesem interaktiven Vortrag erhalten die Teilnehmenden Gelegenheit, sich über den neuesten Stand zu informieren und auf häufig gestellte Fragen eine Antwort zu bekommen.
Inhalte:
- Was sind Mini - Jobs? 450 €-Job geringfügige oder kurzfristige Beschäftigung
- Arbeitsrechtliche Aspekte: Arbeitszeit Mindestlohn Urlaub Lohnfortzahlung Kündigungsfristen
- Soziale Absicherung: Kranken- und Rentenversicherung
- Berücksichtigung von persönlichen Voraussetzungen: weitere Beschäftigungen Rentenbezug als Familienversicherte parallel zur Selbstständigkeit

freie Plätze Erfolgreich verhandeln

(Verden, ab Mi., 18.9., 8.30 Uhr )

Erfolgreich verhandeln! - Frauen verhandeln anders. Harte Verhandlungen im Business werden oft mit männlichen Eigenschaften verbunden. Was macht eine gute Verhandlung aus?
- Team Challenge: Gut verhandelt - Ein Spiel
In diesem Workshop lernen wir spielend viel über Verhandlungstechniken und -strategien. Gemeinsam in kleinen Teams. Los geht´s!
- Erfahrungen & Blockaden - unter uns.
Welche Erfahrungen haben Sie mit Verhandlungen gemacht? Wann ist eine Verhandlung erfolgreich? Im aktiven Austausch Hindernisse und Lösungen suchen.
- Frauen verhandeln anders - warum?
Wieso verhandeln Frauen anders? Was können wir von typisch männlichen Verhandlungsmustern übernehmen? Was sollten wir anders machen? Wie gelingt erfolgreich verhandeln!
- Eigene Wirkung kennenlernen & Haltung üben
Wie verhandle ich und wie werde ich als Verhandlungspartnerin wahrgenommen? Die persönliche Wirkung kennen und in Verhandlungen nutzen. Aktiv und miteinander kommunizieren!
- Gut verhandeln in der Praxis
Wir trainieren - neue - Verhandlungsstrategien: Entspannt und humorvoll!

Am Ende des Seminares sind Sie in Ihrer Persönlichkeit gestärkt, kennen unterschiedliche Verhandlungsstrategien, wissen, wie Sie zielgerichtet verhandeln können und haben Ihre Verhandlungskompetenz spielerisch erhöht.

freie Plätze aussteigen - einsteigen - umsteigen

(Verden, ab Do., 22.8., 8.30 Uhr )

Sie richten aus der Eltern- und Familienzeit einen Blick auf den Arbeitsmarkt, streben eine Erwerbstätigkeit an und wollen diesen Prozess aktiv gestalten. In diesem Orientierungskurs berücksichtigen Sie Ihren konkreten Lebensalltag und die vorhandenen beruflichen und persönlichen Begabungen, Fähigkeiten und Erfahrungen für Ihre berufliche Perspektive.

Inhalte:
- den eigenen Berufs- und Lebensweg würdigen und überdenken
- berufliche und persönliche Kompetenzen benennen und weiterentwickeln
- Zeit und Raum für neue Ideen und Perspektiven schaffen
- trainieren, mit Erfahrungen und Belastung gelassen umzugehen
- persönliche Ziele ernst nehmen und in Worte fassen
- die Familie in Veränderungspläne einbeziehen

freie Plätze aussteigen - einsteigen - umsteigen

(Verden, ab Do., 7.11., 8.30 Uhr )

Die Entscheidung ist gefallen: Eine neue berufliche Perspektive soll auf den Weg gebracht werden.
Mit professioneller Vorbereitung und Gleichgesinnten im Arbeitsmarkt oder in einer Selbstständigkeit ankommen ist das erklärte Ziel.
Inhalte:
- aktiv Berufsfelder und Tätigkeiten erforschen
- ein persönliches Berufsbild in der Öffentlichkeit präsentieren
- Körpersprache und Auftreten reflektieren und optimieren
- Kompetenzen überzeugend präsentieren
- familiäre Interessen und Verpflichtungen mit der angestrebten Erwerbsarbeit kombinieren
- berufliche Szenarien entwickeln und prüfen
- systematisch nach dem ausgewählten Platz in der Arbeitswelt suchen und finden

freie Plätze Raus mit der Sprache!

(Verden, ab Di., 29.10., 16.30 Uhr )

Wollen Sie im Job, im Ehrenamt, in der Familie immer schon mal etwas ansprechen,
tun es aber nicht? Fehlt Ihnen die Idee, wie Sie es angehen können oder der Mut, für sich selber einzustehen?

- In der Teamsitzung und im Beurteilungsgespräch halten Sie sich mit Ihren Ideen und Erfolgen lieber zurück?
- Das Gespräch, eine Gehaltserhöhung einzufordern, schieben Sie schon länger vor sich her?
- Fühlen Sie sich überlastet, weil es viel zu tun gibt und Sie nicht "NEIN" sagen können?
- Im Umgang mit Ihren Kunden sind Sie freundlich und serviceorientiert und dennoch halten diese sich nicht an getroffene Vereinbarungen?
- Möchten Sie die Verantwortung und Arbeit im Haushalt und in der Familie gerechter verteilen?
- Sprechen Sie unangenehme Themen besser nicht an, um Konflikte zu vermeiden?

Kommen Sie raus mit der Sprache! Stehen Sie selbstbewusst für sich selber ein und vertreten Sie Ihre Position überzeugend. In diesem Workshop lernen Sie, wie Sie sich auf wichtige Gespräche vorbereiten. Sie klären, wen oder was Sie zur Verstärkung brauchen, um Ihre Aufgaben erfolgreich zu bearbeiten und Ihre Ziele umzusetzen. Sie trainieren, im Arbeitsalltag souveräner und gelassener aufzutreten.

Inhalte:
- Schwierige Situationen und Themen im Arbeitsalltag benennen und reflektieren
- Ziele, Interessen und Bedürfnisse im beruflichen Kontext klären und konkretisieren
- Selbstbewusst authentisch auftreten / Haltung üben
- kontroverse Positionen denken, in Worte fassen und im Gespräch überzeugen

freie Plätze Alles klar?! Berufliche Ziele kommunizieren

(Verden, ab Sa., 2.11., 9.00 Uhr )

Sie sind berufstätig, in Eltern- oder Familienzeit, wollen Ihre beruflichen und familiären Interessen berücksichtigen und brauchen einen Perspektivwechsel? Sie brauchen konkrete Antworten auf Ihre Fragen und mehr Klarheit, was Sie können und wollen? Sie wünschen sich professionelle Unterstützung im Veränderungsprozess?
Dieser Workshop bietet in einem vertraulichen Rahmen und mit professioneller Begleitung Zeit und Raum für alle Unsicherheiten, Sorgen und Wünsche, die Sie bewegen. Der Austausch mit Frauen in ähnlichen Lebenssituationen stärkt Ihr Selbstvertrauen und schafft die Basis für ein persönliches Netzwerk.
Freuen Sie sich auf ein abwechslungsreiches Seminar, das Ihnen Klarheit über berufliche und persönliche Motive und Ziele bringen, erfahren Sie mehr über sich selbst, Ihre Werte, inneren Antreiber, Stärken, Ressourcen.

Inhalte:
- Eigenbild und Fremdbild
- Werte und innere Antreiber
- Stärken und Ressourcen
- Feedback geben und bekommen
- Gesunder Umgang mit Stress
- Bedeutung von Eigenlob
- Zeit- und Energiemanagement
- Klare und effektivere Kommunikation
- SMARTE Ziele und Zielcollage

freie Plätze Rückenfit

(Achim, ab Do., 12.9., 18.15 Uhr )

Bitte sprechen Sie vor Ihrer Anmeldung mit Ihrer Ärztin/Ihrem Arzt, um zu klären, ob der Kurs für Sie richtig ist! Ursachen von Bandscheiben- und Wirbelsäulenbeschwerden sind häufig "Fehlhaltungen" und Fehlbewegungen im Alltag, bei Arbeit, Sport, in der Freizeit. Auf Dauer können sie zu Verspannungen der Muskulatur und zu Schäden an den Bandscheiben führen. Rechtzeitiges Trainieren festigt die Muskulatur, die die Wirbelsäule stützt. Inhalte des Kurses sind: Mobilisieren, Kräftigen, Dehnen, Koordination und Entspannen der entsprechenden Muskulatur, Körperwahrnehmungsübungen, rückengerechte Bewegungsabläufe für Alltag und Beruf. Dazu gibt es praxisnahe Informationen und Tipps, wie der (Arbeits-)Alltag rückengerechter gestaltet werden kann und Übungen, die in kurzen Pausen z.B. am Arbeitsplatz eingesetzt werden können.Wünsche von Teilnehmer/-innen können gezielt berücksichtigt werden.
Bitte bequeme Kleidung, Gymnastikschuhe und eine Unterlage (Decke/Iso-Matte) mitbringen.

freie Plätze frauenORT Helene Lange - Oldenburg besuchen

(Verden, ab Sa., 31.8., 9.00 Uhr )

Mit dem "Spaziergang mit Kirschenanna und Helene" laden wir Sie ein Oldenburgs Innenstadt auf den Spuren einer der führenden Persönlichkeiten der deutschen bürgerlichen Frauenbewegung des 19. und 20. Jahrhunderts zu erkunden. Für die Pädagogin und Frauenrechtlerin Helene Lange (1848-1930) führte der Weg zur Gleichberechtigung über das uneingeschränkte Recht der Frauen auf Bildung, Abitur und Universitätsstudium. Jahrzehnte stand sie an der Spitze großer Frauenvereine, gab eine einflussreiche Frauenzeitschrift heraus und hatte bedeutenden Anteil an der Entwicklung einer geschlechtergerechten Gesellschaft.
Freuen Sie sich auf einen interessanten Gang, bei dem Sie viel wissenswertes über Helene Lange und die Stadtgeschichte erfahren. Im Anschluss an die Führung haben Sie noch Zeit zur freien Verfügung.

Kurs abgeschlossen Gewalt in Partnerschaften

(Verden, ab Fr., 8.3., 18.00 Uhr )

Zum Inhalt des Films:

Gezeigt wird ein deutscher Thriller, der die einzelnen Formen von Gewalt darstellt.
Spannend wird eine Geschichte einer zu Anfang harmonischen Beziehung erzählt, die sich mehr und mehr verändert und zum Ende in Misshandlung mündet. Die Auswirkungen häuslicher Gewalt auf Kinder und das Umfeld werden deutlich.

Im Anschluss an den gezeigten Film besteht die Möglichkeit, Informationen zu bekommen und sich bei Bedarf auszutauschen.

Bitte die Hinweise bei der Veranstaltung beachten Seelische Trümmer - Vortrags-Veranstaltung mit Bettina Alberti

(Ottersberg, ab Fr., 25.10., 18.00 Uhr )

Bettina Alberti lässt in ihrem Buch "Seelische Trümmer" die Generation der in den 50er und 60er Jahren Geborenen zu Wort kommen.

Über 70 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkrieges leiden noch viele Menschen unter vielfältigen Traumata. Begründet durch die besondere Bindungs- und Erziehungserfahrung der Nachkriegszeit empfinden selbst noch die Kinder der Kriegskinder Gefühle von Einsamkeit, Unsicherheit, Angst und Entwurzelung.

Die Autorin sagt: "Unsere Eltern räumten die Trümmer der zerstörten Häuser mit den Händen weg. Wir - die nächste Generation - sind mit dem Aufräumen der seelischen Trümmer beschäftigt." und zeigt an Beispielen, welche Folgen das kollektive deutsche Kriegstrauma auf 50er/60er Generation hat und mit welchen besonderen Aufgaben sie betraut ist - erschwert durch die selbst erlebte Phase des Kalten Krieges und der Teilung Deutschlands.

Seite 1 von 2


freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Bitte die Hinweise bei der Veranstaltung beachten
Bitte die Hinweise bei der Veranstaltung beachten

Kontakt

Kreisvolkshochschule Verden

Artilleriestraße 8
27283 Verden (Aller)

Tel.: 04231 15-160 
Fax: 04231 15-170

E-Mail: kreisvolkshochschule@landkreis-verden.de 

 

 

 

 

 

Unsere Besuchszeiten

Montag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag
08:00 bis 12:00 Uhr

Montag und Donnerstag
14:00 bis 16:00 Uhr

und nach Vereinbarung

sowie besondere Sprechzeiten für
Deutsch und Integrationskurse

Nutzen Sie bitte nach Möglichkeit die Terminvereinbarung. So können Sie - und auch wir - sicherstellen, dass die gewünschte Ansprechpartnerin, der gewünschte Ansprechpartner auch ausreichend Zeit für Ihre Anliegen zur Verfügung hat. 

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen